© Netflix

News
01/17/2022

"From the Cold"-Trailer: Spionin mit Superkräften in Netflix-Serie

In dieser Agentinnen-Serie wird eine amerikanische Mutter als Ex-KBG-Agentin enttarnt und vom CIA rekrutiert.

von Franco Schedl

Natürlich kennen wir alle "Der Spion, der aus der Kälte kam", doch diese neue Netlifx-Serie hat nichts mit John le Carrés Roman zu tun: Es geht erstens um eine Spionin und zweitens sind Superkräfte im Spiel. Daher würden wir diese Agentin auch eher Marvel zuordnen, obwohl der Serie keine entsprechende Graphic Novel zu Grunde liegt.

Dass hier wirklich viel an Action geboten wird, zeigt bereits der erste Trailer unmissverständlich:

Gestörter Europa-Urlaub

Margarita Levieva ("Adventureland") spielt eine alleinerziehende amerikanische Mutter, die gerade mit ihrer halbwüchsigen Tochter auf Europa-Urlaub ist, doch ihr Trip findet eine ungewollte Unterbrechung. CIA-Agenten tauchen auf und die fassungslose Tochter muss erfahren, dass sich hinter ihrer Mutter Jenny eigentlich eine ehemalige russische KGB-Spionin verbirgt, die noch dazu über Superkräfte verfügt, weil sie die einzige Überlebende eines medizinischen Test-Projekts gewesen ist.

Nun bedient sich ein geheimnisvoller Verbrecher genau jener Methoden, die einst Jennys Markenzeichen gewesen sind, und daher wird die Frau wieder reaktiviert, um diese neue Bedrohung auszuschalten.

Vor und hinter der Kamera

Jennys Tochter wird durch die Newcomerin Lydia Fleming verkörpert, ebenfalls zum Cast gehören Cillian O'Sullivan ("Vikings"), Charles Brice ("Watchmen"), Amanda Bright und Anastasia Martin.

Showrunner Adam Glass versteht als Produzent von "Supernatural" definitiv etwas von dem Genre, und da eine Heldin im Mittelpunkt steht, haben auch zwei Frauen – Ami Canaan Mann und Birgitte Stærmose – die Regieführung übernommen.

"From the Cold" wird am 28. Jänner auf Netflix erscheinen.

Kommentare