gentleman-jack-sky.jpg

© Sky

News
06/17/2022

"Gentleman Jack": Staffel 2 der queeren Sky-Historien-Serie kommt

Nach einer erfolgreichen ersten Staffel geht die Serie um die unkonventionelle Anne Lister weiter.

von Franco Schedl

Nach der fulminanten ersten Staffel ist Anne Lister zurück und stellt sich als eigenwillige Frau wieder gegen die Gepflogenheiten ihrer Zeit. Glücklich, verliebt und mit ihrer Frau zusammenlebend, lässt sie sich nicht beirren.

"Gentleman Jack“ beruht auf den codierten Tagebüchern der echten Anne Lister, die mit ihrem andersartigen Lebensentwurf die Gesellschaft aufmischte. Als lesbische Frau im viktorianischen England war sie ihrer Zeit um Längen voraus und stieß so manchen vor den Kopf.

Lesbisches Paar im viktorianischen England

Halifax, England, 1834: Als Gutsbesitzerin Anne Lister (Suranne Jones) und ihre Frau, die reiche Erbin Ann Walker (Sophie Rundle), zusammenziehen und ihre Ländereien zusammenlegen wollen, sind alle Augen auf das lesbische Paar gerichtet. Vor allem Anns Familie und Listers KonkurrentInnen beäugen die Verbindung misstrauisch.

Erst recht, weil die charakterstarke und ambitionierte Lister ihr Imperium ausbauen will und ihren Blick auf unterschiedliche Ziele wie den Bau eines Bahnhofs in Halifax sowie auf die Ausbeute der reichen Kohlevorkommen richtet. Dabei tritt sie als knallharte Geschäftsfrau auf, was nicht der einzige Grund ist, weshalb sie die High Society vor den Kopf stößt.

Stets im schwarzen Gehrock und Zylinder gekleidet, macht "Gentleman Jack", wie sie hinter ihrem Rücken genannt wird, keine Anstalten ihre Liebe zu verbergen – für viele eine Provokation. Zur gleichen Zeit bereitet sich auch die ausgebeutete Arbeiterschaft auf einen Aufstand vor. Halifax steht vor einer Revolution.

Auch die achtteilige zweite Staffel von "Gentleman Jack" wurde von Sally Wainwrights ("Happy Valley", "Last Tango in Halifax") kreiert, die auch das Drehbuch schrieb.

"Gentleman Jack"-Staffel 2 ist ab 5. August 2022 immer freitags ab 22:05 Uhr in Doppelfolgen auf Sky Atlantic zu sehen, sowie auf dem Streamingdienst Sky X und über Sky Q auf Abruf verfügbar.

 

 

Kommentare