© Netflix

Serien-Tipps
12/04/2019

In der Netflix-Serie "Messiah" gerät ein neuer Jesus ins Visier der CIA

Michelle Monaghan ermittelt als CIA-Agentin gegen einen mysteriösen Mann, der gefährliche Assoziationen weckt.

von Erwin Schotzger

Was wäre, wenn Jesus heute wiederkehren würde? Würde er als Messias erkannt werden oder als gefährlicher Volksverhetzer oder sogar Terrorist hinter Gittern landen? Dieser spannenden Frage geht Netflix ab 1. Januar in der zehnteiligen Mystery-Serie "Messiah" nach. Der erste Trailer lässt einen spannenden CIA-Thriller im Stil von "Homeland" erwarten. Aber seht selbst:

Offizieller Trailer: Messiah, Staffel 1

CIA-Ermittlerin Eva Geller (Michelle Monaghan) wird mit der Überprüfung eines mysteriösen Mannes namens Al-Masih (Mehdi Dehbi) beauftragt, der im Nahen Osten öffentliche Unruhen verursacht und dadurch international ins Rampenlicht gerät. Rasch gewinnt der charismatische Mann Anhänger und die Aufmerksamkeit der Medien. Seine Anhänger erzählen von Wundern, die er vollbracht haben soll.

Geller soll den Mann als gefährlichen Blender entzaubern. Bald entdeckt sie auch Informationen, die darauf hindeuten, dass es sich um einen sehr überzeugenden Trickbetrüger handelt. Sein Ziel könnte nichts Geringeres als die Destabilisierung der weltpolitischen Ordnung sein.

Doch nicht alle sind von den Informationen überzeugt, die Geller liefert: der israelische Geheimagent Avrim Dahan (Tomer Sisley), die internationalen Massenmedien und die Journalistin Miriam Keneally (Jane Adams), ein texanischer Priester und seine Tochter Rebecca Iguero (Stefania LaVie Owen) und der palästinensische Flüchtling Jibril (Sayyid El Alami) – sie alle sehen den mysteriösen Mann in einem anderen Licht. Die Wahrheit zu finden, ist alles andere als einfach.

Die neue Netflix-Serie "Messiah" wurde von Michael Petroni entwickelt, der auch die TV-Serie "Miracles" geschaffen hat und Drehbücher für Filme wie "Das Ritual" (2011), "Die Chroniken von Narnia – Die Reise auf der Morgenröte" (2010) und "Die Königin der Verdammten" (2002) geschrieben hat.

Hier ist auch der englische Trailer der Netflix-Serie "Messiah":

 

"Messiah" ist ab 1. Januar 2020 bei Netflix zu sehen.