kingsman-firth.jpg

© Twentieth Century Fox

News
12/09/2020

"Kingsman"-Reihe: Rund sieben weitere Filme in Planung

Regisseur Matthew Vaughn und seine Produktionsfirma planen neben einer TV-Serie auch weitere Filme über die britischen Agenten.

von Franco Schedl

Obwohl der dritte "Kingsman"-Film Corona-bedingt noch gar nicht starten konnte, haben die Macher große Pläne und präsentieren gleich ein ganzes "Kingsman"-Franchise. Die lukrative britische Produktionsfirma MARV des Regisseurs Matthew Vaughn gibt einer "Deadline"-Meldung zufolge bekannt, dass die "Kingsman"-Welt gewaltig ausgebaut werden soll. Abgesehen von einer geplanten TV-Serie, sind auch noch ungefähr sieben weitere Filme geplant.

Es ist allerdings nicht klar, ob dadurch die Geschichte um den jungen Agenten Gary Unwin (Taron Egerton) und seinen Lehrmeister Harry Hart (Colin Firth) weitergeführt werden soll, oder ob sich die Story eher auf die Vorgeschichte der Geheim-Organisation unter der Leitung von Ralph Fiennes als Duke of Oxford konzentrieren wird. Es wäre aber auch denkbar, dass wir mit wechselnder Besetzung Abenteuer von verschiedenen "Kingsman"-Generationen – beginnend beim Ersten Weltkrieg – über die Jahrzehnte hinweg erleben.

Zunächst dürfen wir uns jedenfalls auf das Prequel "The Kings's Man – The Beginning" freuen, in dem an der Seite von Fiennes auch Daniel Brühl, Stanley Tucci, Gemma Arterton, Matthew Goode und Aaron Taylor-Johnson zu sehen sein werden.

"The Kings's Man – The Beginning" startet voraussichtlich am 11. Februar 2021 bei uns.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.