News
06/20/2022

"Law & Order" feiert mit Staffel 21 großes Comeback

Nach zwölf Jahren Pause starten bald die zehn neuen Folgen von "Law & Order" endlich auch in Österreich.

Zwölf lange Jahre mussten die Fans von "Law & Order" auf neuen Stoff warten. Im Februar 2022 feierte die 21. Staffel in den USA Premiere. Wenige Monate später kommen endlich auch die deutschsprachigen Fans auf ihre Kosten.

Der Pay-TV-Sender 13th Street zeigt die zehn neuen Folgen ab dem 21. Juni immer dienstags um 20:15 Uhr in Doppelfolgen und als deutsche TV-Premiere. Alle Episoden sind nach Ausstrahlung auch auf Abruf verfügbar. Der Sender ist über Sky zu empfangen und im Abo von Sky X enthalten.

Trotz der langen Wartezeit geht "Law & Order" wieder genau so weiter, wie es aufgehört hat. Mit Sam Waterston (81) als Staatsanwalt Jack McCoy und Anthony Anderson (51) als Detective Kevin Bernard kehren zwei Fanlieblinge aus den vergangenen Staffeln zurück. Neu dabei sind unter anderem die serienerfahrenen Darsteller Camryn Manheim (61, "Practice"), Jeffrey Donovan (54, "Burn Notice") und Hugh Dancy (46, "Hannibal").

"Law & Order": Stilbildendes Karrieresprungbrett

1990 startete "Law & Order" beim US-Sender NBC. Bis 2010 liefen 456 Folgen, was die Reihe zu einer der langlebigsten und erfolgreichsten US-amerikanischen Primetime-Serien macht. Der innovative Clou der Serie: Jede Folge ist in zwei Teile geteilt. Im ersten Part verfolgen die Zuschauerinnen und Zuschauer den Fall aus der Sicht der New Yorker Polizei. Dann wechselt die Perspektive hin zu der Staatsanwaltschaft. Dieser Struktur bleiben auch die neuen Folgen treu.

Viele Fälle der Serie sind von realen Verbrechen inspiriert. Damit und durch ihre glaubwürdige Schilderung der Ermittlungsarbeit war und ist "Law & Order" stilbildend. Der Krimi ebnete vielen realistischen und von der Kritik gelobten Formaten den Weg, wie etwa "NYPD Blue" und "Homicide".

Der Dauerbrenner brachte zudem sechs Spin-offs hervor. Der bisher erfolgreichste Ableger ist "Law & Order: Special Victims Unit", der mit 516 Episoden die Mutterserie längst überholt hat. In Großbritannien startete 2009 die Adaption "Law & Order: UK". Crossover-Folgen mit Serien wie "Homicide" und dem "Chicago"-Franchise ("Chicago Fire", "Chicago P.D.") vergrößerten das "Law & Order"-Universum.

Für viele Stars war "Law & Order" ein echtes Karrieresprungbrett. In den ersten fünf Staffeln spielte etwa Chris Noth (67) eine der Hauptrollen, der spätere Mr. Big aus "Sex and the City". Auch Stars wie Idris Elba (49), Philip Seymour Hoffman (1967-2014), Jennifer Garner (50) und Claire Danes (43) hatten hier erste Rollen.

Für Nachschub ist gesorgt: Staffel 22 kommt

Wer neu in den "Law & Order"-Kosmos einsteigen möchte: Vor dem Start der neuen Episoden sind alle 20 Staffeln in einem zweiwöchigen Marathon seit dem 6. Juni auf 13th Street zu sehen. Und auch für Nachschub ist gesorgt: Der US- Sender NBC hat bereits eine 22. Staffel bestellt.

Kommentare