© Universal Pictures

News

"Minions und mehr": 3 Gründe, warum wir die gelben Wesen lieben

Was ist das Erfolgsgeheimnis der Minions? Was macht sie so beliebt? Wir verraten es euch.

von Maike Karr

10/03/2022, 04:44 PM

Wer liebt sie nicht? Die quietschig gelben Figuren, die allen möglichen Blödsinn anstellen und einfach nicht mehr aus der Film-Landschaft wegzudenken sind. Sie sind ein richtiger Publikumsmagnet und wissen die ZuschauerInnen immer wieder zu begeistern. 

Es ist nun wieder ein Film mit den Minions erschienen – und zwar "Minions und mehr", eine Zusammenstellung aus verschiedenen Kurzfilmen mit den gelben Figuren. 

Doch was ist das Erfolgsgeheimnis der Minions? Was macht sie so beliebt? Wir haben drei gute Gründe für euch!

1. Sie sind einfach lustig 

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass die süßen Unruhestifter es immer wieder schaffen, einen zum Lachen zu bringen – auch bei den bescheuertsten Aktionen ist man noch immer begeistert von ihnen. Denn selbst bei den langweiligsten Tätigkeiten wirken sie  liebenswert und albern. Ihr Humor ist so einfach und das ist das, was ihn so genial macht. 

Außerdem bringen die Minions einen immer wieder zum Kreischen, wenn sie wieder mal etwas überaus Dummes oder Schockierendes machen. Auch der Überraschungs-Effekt ist bei den gelben Figuren stets groß, da sie manchmal auch böse und gefährliche Dinge tun, die man ihnen aber sofort verzeihen muss. 

2. Sie sind ur süß!

Wenn man an die Minions denkt, fällt einem nicht nur sofort ein, wie witzig die gelben Figuren sind, sondern auch, wie niedlich sie sind. Aber was genau macht die chaotischen Wesen so süß? Da gibt es wohl unzählige Punkte, die man aufzählen könnte: Von ihrem unverständlichen Gebrabbel über ihr urkomisches und tollpatschiges Verhalten bis hin zu ihrem herzigen Aussehen mit ihren Knopfaugen, die einfach zum Dahinschmelzen sind.

3. Sie sind einzigartig 

Obwohl ein Minion auf den ersten Blick wie einer von Tausenden aussieht und überhaupt nicht aus der gelben Masse hervorzustechen scheint, gelingt ihnen aber genau das immer wieder: Denn ihrem Aussehen, Charakter und Verhalten dementsprechend hat jede Figuren eine gewisse Einzigartigkeit. Dave liebt Eiscreme. Stuart ist häufig hungrig. Und Jerry ist musikalisch. Jede/r findet bei einer der Minions eine Charakter-Eigenschaft, die er/ sie in sich selbst wieder finden kann. Daraus entstehen wiederum bekannte Situationen, die einen eben zum Lachen bringen. Doch nicht nur das: Obwohl die Minions so ein unverständliches Gebrabbel von sich geben, kann man sie doch immer verstehen. 

Abgesehen davon stechen die kleinen gelben Wesen auch so aus der Masse an bunten Animationsfiguren heraus: Man erkennt sie einfach sofort. 

"Minions 1" und die "Ich, einfach unverbesserlich"-Reihe gibt es auf Amazon Prime Video. "Minions und mehr 1" befindet sich auf Netflix. 

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Kommentare

"Minions und mehr": 3 Gründe, warum wir die gelben Wesen lieben | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat