© Screenshot YouTube /Warner Bros. Pictures Germany.

News
07/04/2022

"Over & Out"-Trailer: Dramedy mit Jessica Schwarz und Nora Tschirner

Vier Freundinnen aus Kindheitstagen erwartet ein ganz spezieller Road-Trip, bei dem Selbstreflexion im Vordergrund steht.

von Manuel Simbürger

Eine letzte Reise, die zusammenschweißt. Ein letztes Mal die Welt sehen, ein letztes Mal die alte Freundschaft wieder aufleben lassen, bevor das eigene Leben für immer vorbei ist. Das letzte Mal gemeinsam lachen und die Welt umarmen. Sich den letzten Herzenswunsch erfüllen, denn was hat man denn anderes noch, wenn es keine Zukunft mehr gibt. Genau genommen: Nur die Gegenwart, den Moment, das Hier und Jetzt. Und den versucht man, so gut es geht auszukosten, weil man ja weiß: Danach ist für immer Schluss.

Eine Weltreise vor dem eigenen Tod ist ein beliebtes Thema in Filmen, immerhin ist die Fallhöhe hier zwar bekannt, dafür aber umso größer. Und nirgendwo liegen Freiheit und Gefangen-Sein, Schicksal und Selbstbestimmung, Humor und Tragik so sehr beieinander wie bei einem (meist Road-)Trip unter FreundInnen, die einander im Lebensherbst beistehen. Egal ob "Knockin' on Heaven's Door", "Das Beste kommt zum Schluss" oder "Der geilste Tag": Die Reise vor dem Tod ist immer auch eine Reise zu sich selbst und mitten ins Leben.

Diese Prämisse verfolgt auch "Over & Out", die neue Tragikomödie mit Nora Tschirner und Jessica Schwarz.

Hier seht ihr den Trailer:

Darum geht's in "Over & Out":

Auf einer unfreiwilligen Reise mit ungewöhnlichem Gepäck quer durch Italien stellen sich vier langjährige Freundinnen (die sich geschworen haben, all ihre Hochzeiten gemeinsam zu feiern) mit Ende 30 schonungslos ihren geplatzten Träumen und Problemen, um schließlich zu erkennen, dass sie das Beste im Leben noch vor sich haben. Ein Road-Trip, den sie nie vergessen werden. 

"Over & Out" behandelt auf sensible Weise die Themen Freundschaft, Loyalität, Tod, das Leben und verpasste Chancen. Der Humor ist leise und situationsbedingt, vor allem geht es hier um Herzensbildung mit Urlaubsfeeling und darum, selbst darüber nachzudenken, ob man denn mit dem eigenen Leben eigentlich zufrieden ist.

Frauenpower vor und hinter der Kamera

Die Chemie der Darstellerinnen Jessica Schwarz, Petra Schmidt-Schaller, Nora Tschirner, und Julia Becker, was vielleicht auch daran liegt, dass sie vor den Dreharbeiten einige Tage lang zusammen auf einer einsamen Hütte verbrachten, um sich besser kennenzulernen ist stark.

Julia Becker führte auch Regie und schrieb obendrein das Drehbuch. Als Produzentin fungiert Frauke Kolbmüller ("Systemsprenger“). Die Produktion begann am 3. August 2021 und entstand an insgesamt 35 Drehtagen in Kroatien, Hamburg und Niedersachsen.

"Over & Out" startet am 31. August in den Kinos. 

Kommentare