© Paramount Pictures

News
09/02/2021

"Paranormal Activity"-Reboot kommt an Halloween

Der erfolgreiche und langlebige Dämonenhorror von Blumhouse erhält noch in diesem Herbst einen Neustart.

von Franco Schedl

Der Low-Budget-Horror-Thriller "Paranormal Activity" wurde 2007 zum Überraschungserfolg. Er gehörte zu den profitabelsten Filmen aller Zeiten und bildete den Auftakt einer ganzen Reihe mit insgesamt fünf Teilen. Man hat uns im "Found Footage"-Stil eindrücklich vor Augen geführt, welchen übersinnlichen Schrecken eine im Schlafzimmer aufgestellte Überwachungskamera einfangen kann.

Seit dem Vorjahr war ein Reboot des Horror-Erfolgs angekündigt, doch Autor Christopher Landon machte noch ein Geheimnis daraus, wer die Regie übernehmen würde. "The Hollywood Reporter" hat nun dieses Rätsel gelüftet und den Namen William Eubank genannt. Vom ihm stammt zum Beispiel der 2020 erschienene Tiefsee-Thriller "Underwater" mit Kristen Stewart, doch er machte sich bereits 2014 durch seine Science-Fiction-Mystery "The Signal" mit Laurence Fishburne und Olivia Cooke einen Namen.

Jason Blum von Blumhouse und "Paranormal Acitivity"-Schöpfer Oren Peli versprechen einen "unerwarteten Neustart", der aber zumindest dem "Found Footage"-Genre treubleiben wird. Autor Landon hat ja mit "Freaky" und "Happy Death Day" bereits zwei weitere ungewöhnliche Horror-Erfolge bei Blumhouse Productions aufzuweisen. Wir dürfen gespannt sein, welche überraschende Wendung er der nun wieder aufgenommenen Dämonen-Heimsuchung zu geben vermag.

Der neue "Paranormal"-Auftakt wird noch im Oktober 2021 auf Paramount+ starten. Wann das Reboot bei uns zu sehen sein wird, ist bisher nicht bekannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.