News
04/14/2022

"RuPaul's Drag Race All Stars 7" vereint frühere Gewinnerinnen

Zum ersten Mal in der "Drag Race"-Geschichte treten frühere Gewinnerinnen im modischen Runway-Fight gegeneinander an.

von Manuel Simbürger

Fans von "RuPaul's Drag Race" (sprich: die gesamte Menschheit) haben schon lange einen gemeinsamen Traum: Wie cool wäre es, wenn in einer Staffel ausschließlich Gewinnerinnen aus früheren Staffeln auftreten würden? Eine All-Winners-Season sozusagen? Hätte unser Leben dann nicht endlich wieder einen Sinn? Und vor allem: Würden wir damit nicht das kunterbunteste queere Entertainment-Format aller Zeiten geliefert bekommen?

Weil im Leben manchmal eben doch Träume in Erfüllung gehen, ist es nun soweit: "RuPaul's Drag Race All Stars 7" präsentiert ausschließlich Drag Queens, die in den vergangenen Jahren bereits die Krone für sich beanspruchen konnten (bisher traten allgemein Kandidatinnen aus früheren Staffeln auf, egal, ob Gewinnerin oder nicht). Queens im doppelten Sinne, also. 

Die Dreharbeiten sind bereits abgeschlossen, der Ausstrahlung des modischen Runway-Dramas steht also nichts mehr im Wege. In den USA geht's am 20. Mai los, wann genau die Staffel bei uns startet, ist noch nicht bekannt, wahrscheinlich ist aber, dass sie wie die Staffeln 4-6 auf Netflix zu sehen sein wird.

Die Kandidatinnen von "RuPaul's Drag Race All Stars 7"

Am offiziellen YouTube-Kanal von "Drag Race" wurden bereits die Kandidatinnen vorgestellt – eingebettet in gewohnt picksüß-glamourösen Bildern:

Die teilnehmenden Drag Queens im Detail:

Jaida Essence Hall (Staffel 12)

Jinkx Monsoon (Staffel 5)

Monét X Change (Staffel 10 & "All Stars 4")

Raja (Staffel 3)

Shea Couleé (Staffel 9 & "All Stars 5")

The Vivienne (U.K. Staffel 1)

Trinity The Tuck (Staffel 9 & "All Stars 4")

Yvie Oddly (Staffel 11)

 

Höheres Preisgeld – und andere Regeln?

Die Staffel wartet noch mit einer weiteren Überraschung auf: Das Preisgeld wurde erhöht, zum allerersten Mal in der Geschichte von "RuPaul's Drag Race" sahnt die Sieger-Queen satte 200.000 US-Dollar statt den üblichen 100.000 US-Dollar ab. 

Wie genau die Siegerin gekürt wird, ob es wöchentliche Elimination-Runden gibt, oder ob alle Kandidatinnen bis zum Finale dabei bleiben, ist noch nicht bekannt gegeben worden. Laut "Bustle" wird gemunkelt, dass es ein Bewertungssystem (möglicherweise mit glitzernden Sternen, klar!) anstatt Rauswürfen geben könnte. So bekämen die Kandidatinnen die Möglichkeit, bis zum Finale Teil der Show zu bleiben und alle ihre großartigen Outfits vorzuführen.

Wie auch immer die Regeln schließlich aussehen werden: The Fashion starts – and the Drama begins ...


Die Staffeln 4 bis 6 von "RuPaul's Drag Race All Stars" kannst du bereits auf Netflix sehen. Hier geht's direkt zur Show!

Kommentare