© 20th Century Fox

News
08/09/2021

Ryan Reynolds: Für "Deadpool 3" stehen Chancen gut

In einem Interview gab der US-Star bekannt, dass die Dreharbeiten zum Sequel vermutlich 2022 starten werden.

von Franco Schedl

Ryan Reynolds startet soeben als "Free Guy" in unseren Kinos durch und muss sich dort als Gaming-Held bewähren. Anlässlich eines Interviews, das er zu diesem neuen Werk mit "Collider" führte, gab er auch erfreuliche Details zum geplanten dritten "Deadpool"-Film aus dem Hause Marvel bekannt.

Das Drehbuch entsteht in Team-Work

Reynolds erzählte, dass die Schwestern Lizzie Molyneux-Loeglin und Wendy Molyneux gemeinsam mit ihm unter Hochdruck am Drehbuch für das Sequel arbeiten und er schätze, mit 70-prozentiger Wahrscheinlichkeit können die Dreharbeiten dann im kommenden Jahr aufgenommen werden.

Zugleich plauderte er ein paar Details zum Schreib-Prozess aus: "Es ist manchmal eine tägliche Routine, obwohl man sich dann auch wieder sagt, dass man eine Menge Zeit dafür hat und etwas pausiert. Meine Zusammenarbeit mit den Molyneuxs ist ein besonderer Glücksfall. Die beiden Schwestern sind unglaublich talentiert und smart: Sie tun oft das genaue Gegenteil von dem, was man erwarten würde, und das bereitet echten Spaß."

Immerhin haben die Marvel Studios weder einen geplanten Start-Termin verraten, noch scheint es überhaupt schon einen Regisseur für das Projekt zu geben. Daher hat in dieser Hinsicht noch viel zu geschehen.

Hoffentlich stimmen also die Vorhersagen über den bald bevorstehenden Dreh-Start tatsächlich, denn Reynolds besitzt laut eigener Meinung kein "Zeitgefühl".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.