scream-5.jpg

© Twitter Scream

News
11/19/2020

"Scream 5" wird einen verwirrenden Titel tragen

Nun muss die Horror-Reihe ohne Wes Craven weitergehen, doch die Zeichen deuten vielleicht auf einen Neustart hin.

von Franco Schedl

Wer diesmal hinter der Scream-Maske steckt, um neue Morde zu begehen, können wir selbstverständlich noch nicht wissen. Bekannt ist zumindest via Twitter geworden, dass der fünfte Teil den lakonischen Titel "Scream" tragen wird. Um ihn künftig nicht mit dem gleichnamigen ersten Teil aus 1996 zu verwechseln, muss man wohl immer das Erscheinungsjahr dazusagen – in diesem Fall wäre das dann 2022.

Die Regie wird von Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillett übernommen, jenem kreativen Duo, das auch hinter der vorjährigen Horrorkomödie "Ready or Not" mit Samara Weaving steckte. Die beiden versprechen, dass es "verdammt unheimlich werden wird". Und da sie große Fans von Wes Craven sind, müssen sie sich wirklich Mühe geben, um dem Andenken ihres Idols gerecht zu werden. Der vor fünf Jahren verstorbene Horror-Meister beendete seine Karriere 2011 immerhin mit "Scream 4".

Drehbuchautor Kevin Williamson, der abgesehen von "Scream 3" die Skripts zu allen früheren Teilen verfasst hat, ist auch diesmal wieder mit an Bord, wie er stolz auf Twitter verkündet hat.

Williamsons neue Geschichte wird sich um eine Frau drehen, die in ihre Heimatstadt zurückkehrt, um herauszufinden, wer für eine Serie von schrecklichen Verbrechen verantwortlich ist. Selbstverständlich dürfen "Scream"-Veteranen und -Veteraninnen wie Neve Campbell, Courteney Cox oder David Arquette auf der Besetzungsliste auch nicht fehlen.

Womöglich deutet der reduzierte Titel ja darauf hin, dass mit diesem Teil ein Reboot der Reihe geplant ist.

"Scream" soll im Jänner 2022 in die Kinos kommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

10 Jahre hatte Sidney Prescott ihre Ruhe, doch nun kehrt Ghostface zurück. Der Mörder mit der Maske hat es diesmal auf ihre Cousine abgesehen.