© Lucasfilm / Disney+

News
09/30/2021

"The Book of Boba Fett": Start-Termin der "Star Wars"-Spin-Off-Serie

Der berühmte Kopfgeldjäger wird Ende 2021 bei Disney+ als Serienheld in Erscheinung treten.

von Franco Schedl

Die zweite Staffel von "The Mandalorian" hielt am Ende der letzten Folge noch eine besondere Überraschung für "Star Wars"-Fans parat. In einer Post-Credit-Szene tauchten unverhofft noch einmal Boba Fett (Temuera Morrison) und seine treue Begleiterin Fennec Shand (Ming-Na Wen) auf.

Auf Tatooine sorgten die beiden Kopfgeldjäger für eine Verschiebung der Machtverhältnisse. Denn nach einem kurzen Schusswechsel nahm Boba auf eben jenem Thron Platz, von dem aus Jabba the Hutt in "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" die mächtigste kriminelle Organisation von Tatooine geleitet hatte.

Eigene Serie

Natürlich wurden dadurch bei den Fans sofort diverse Spekulationen angeheizt. Solle die Szene etwa bedeuten, dass sich die dritte Staffel von "The Mandalorian" ganz auf Boba konzentrieren wird?  Showrunner Jon Favreau hat bald darauf bei einem Auftritt in der US-Frühstücks-TV-Sendung "Good Morning America" das Rätsel gelöst und erklärt, dass der legendäre Kopfgeldjäger unter dem Titel "The Book of Boba Fett" bei Disney+ eine eigene Serie erhalten wird.

Abgesehen von Favreau sind auch Dave Filoni und Regisseur Robert Rodriguez mit von der Partie. Die Wahl des Letzteren klingt folgerichtig, denn der Schöpfer von "From Dusk Till Dawn" hatte ja bereits in "The Mandalorian" eine Episode rund um Boba Fett inszeniert.

Auch der Start-Termin steht nun fest, wie ein Tweet auf dem "Star Wars"-Channel verkündet und bei dieser Gelegenheit auch gleich den Serien-Poster vorstellt:

Auf die dritte Staffel von "The Mandalorian" müssen wir daher noch etwas länger warten, da die Dreharbeiten daran erst nach Abschluss der Boba Fett-Serie aufgenommen werden sollen.

"The Book of Boba Fett" wird am 29. Dezember bei Disney+ erscheinen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.