© UPI Media

News
12/16/2020

"The Grey Man": Ana de Armas spielt mit Ryan Gosling und Chris Evans im Netflix-Agentenfilm

Der bisher teuerste Netflix-Produktion erzählt die Geschichte eines Auftragskillers und wird einen beachtlichen Cast aufweisen.

von Franco Schedl

Die Regisseure Joe und Anthony Russo ("Avengers: Endgame") haben in diesem Sommer von Netflix ein erkleckliches Budget von 200 Millionen Dollar erhalten, um Mark Greaneys Spionage-Roman "The Grey Man" aus dem Jahr 2009 in einen Film umzuwandeln. Mitwirken werden daran – abgesehen vom ehemaligen "Captain America"-Darsteller Chris Evans – auch Ryan Gosling und die wundervolle Ana de Armas.

Für de Armas ist das nach "Blade Runner 2049" gleich die nächste Zusammenarbeit mit Gosling, worüber er sich bestimmt freuen wird. Auf ihren Kollegen Daniel Craig hatte die gebürtige Kubanerin in der gewitzten Krimi-Komödie "Knives Out" jedenfalls einen solchen Eindruck hinterlassen, dass er darauf bestand, de Armas auch gleich in seinem nächsten und letzten Bond-Abenteuer "No Time To Die" zu besetzen.

Im bisher teuersten Netflix-Film soll es um einen Auftragsmörder und Ex-CIA-Mann (Gosling) gehen, der von einem früheren Kollegen (Evans) rund um die Welt gejagt wird. Bei diesem Cast und diesen Blockbuster-tauglichen Regisseuren macht sich die Investition bestimmt bezahlt.

"The Grey Man" soll im kommenden Jahr 2021 bei Netflix zu sehen sein.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.