© Netflix

News
07/20/2022

"Virgin River"-Staffel 4 gestartet: Geheimnisse endlich gelüftet?

Die vierte Staffel von "Virgin River" ist da, und Fans werden wohl endlich erfahren, wer Jack angeschossen hat.

"Virgin River" meldet sich mit neuen Folgen zurück. Seit dem 20. Juli ist Staffel vier der Serie auf dem Streamingdienst Netflix verfügbar. Und die zwölf Episoden könnten gleich einige ungeklärte Fragen lösen ...

Wer hat auf Jack geschossen?

Seit dem Finale von Staffel zwei fragen sich die Fans der Serie: Wer hat auf Jack Sheridan (Martin Henderson) geschossen und ihn schwer verwundet in seiner Bar liegen lassen? Als Hauptverdächtigen nahm die Polizei später Brady (Benjamin Hollingsworth) fest. Aber hat sein ehemaliger Marines-Gefährte Jack wirklich angeschossen? Ersten Berichten zu Staffel vier nach kehren Jacks Erinnerungen in den neuen Folgen zurück und die Wahrheit kommt endlich ans Licht. Kann Jacks Schwester Brie (Zibby Allen) Brady also bald wieder in die Arme schließen? Brie selbst droht außerdem von ihrer Vergangenheit eingeholt zu werden.

Wer ist der Vater von Mels Kind?

Ein weiteres Rätsel kam am Ende der dritten Staffel von "Virgin River" auf: Mel (Alexandra Breckenridge) ist schwanger, weiß allerdings nicht, ob ihr Baby von ihrem verstorbenen Ehemann Mark oder von Jack stammt. Während einer Trennungsphase von Jack hatte sie sich künstlich befruchten lassen. Auch wenn Jack sich nun freut und Mel unterstützt, nagt die Frage nach der Vaterschaft an ihm.

Wie geht es Hope?

Hope (Annette O'Toole) war in Staffel drei kaum zu sehen. Während sie ihre Tante besuchte, kam sie in eine Unwetterkatastrophe und hatte schließlich einen Autounfall. Nun erholt sie sich langsam, doch die anhaltenden psychologischen Folgen ihrer Hirnschädigung haben für sie und Doc (Tim Matheson) beachtliche Auswirkungen, wie Netflix zu den neuen Folgen verrät.

Wer ist der Neue in "Virgin River"?

Am Ende der vergangenen Staffel tauchte zudem ein junger Mann auf, der behauptet, Docs Enkelsohn zu sein. Offenbar weiß der Arzt nicht, dass Denny (Kai Bradbury) überhaupt existiert, geschweige denn, dass er ihn in Virgin River überraschen wird. Dennys Besuch verspricht noch einigen Wirbel.

Was sonst noch passiert

Obwohl Preacher (Colin Lawrence) eine neue romantische Bindung eingeht, hofft er dennoch darauf, wieder mit Christopher (Chase Petriw) und Paige (Lexa Doig) vereint zu sein. Ricky (Grayson Gurnsey) hat sich für das Militär gemeldet, dies aber Lizzie (Sarah Dugdale) nicht erzählt, was zum Ende für die beiden führte. Gibt es eine Chance auf ein Liebes-Comeback? Wenn nicht in dieser Staffel, dann vielleicht in der nächsten - Staffel fünf von "Virgin River" soll bereits bestellt sein.

Kommentare