© Netflix

News
05/03/2022

"Virgin River": Staffel 5 wird sich verzögern

Darstellerin Alexandra Breckenridge gerät durch die Arbeit an zwei verschiedenen Serien immer wieder in Zeitnot.

von Franco Schedl

Alexandra Breckenridge, die wir aus der Netflix-Serie "Virgin River" als Melinda “Mel” Monroe kennen, hat In einem Interview mit "Glamour" Details über den Start-Termin der kommenden Staffeln verraten.

Fans müssen nun wohl besonders stark sein, denn die Darstellerin sagte: "Ursprünglich sollten wir mit den Dreharbeiten zu Staffel 5 eigentlich schon im März beginnen, doch dann wurde alles auf Juli verschoben."

Interessens-Konflikt zwischen "This Is Us" und "Virgin River"

Die Verzögerung komme auch dadurch zustande, dass Breckenridge zugleich an der Serie "This Is Us" als Darstellerin beschäftigt sei. Dort hat sich eine wichtige Entwicklung ergeben, da Sophie und Kevin zusammenkommen sind. Die Schauspielerin fährt fort, dass diese Arbeit an zwei verschiedenen Projekten immer wieder zu Zeitkonflikten geführt habe.

Die Netflix-Serie basiert übrigens auf den "Virgin River"-Büchern von Robyn Carr, von denen bereits über ein Dutzend veröffentlicht wurden. Allzu weit in die Zukunft blicken sollten wir aber auch nicht, da sich die Fans zunächst einmal auf Staffel 4 freuen dürfen. Darin wird sich für Mel eine folgenschwere Entscheidung anbahnen, die mit einer Schwangerschaft zusammenhängt.

Staffel 4 soll im Sommer 2022 erscheinen. Die fünfte Staffel wird dann vermutlich 2023 auf Netflix starten.

Kommentare