© Netflix/Jessica Kourkounis

News
05/31/2021

"Wer hat Sara ermordet?": 7 Serien, die Fans lieben werden

Am 19. Mai erschien die zweite Staffel der Netflix-Serie "Wer hat Sara ermordet?".

von Oezguer Anil

Die Netflix-Serie "Wer hat Sara ermordet?" ist die perfekte Kombination aus spannungsgeladenem Krimi und berührendem Familiendrama. Am 19. Mai erschien die zweite Staffel zum Publikumshit. Wer nicht genug vom Nervenkitzel kriegen kann, den "Wer hat Sara ermordet?" bietet, aber nicht auf die dritte Staffel warten will, dem empfehlen wir diese sieben Serien.

7 Serien, die Fans von "Wer hat Sara ermordet?" lieben werden:

1. Kein Friede den Toten

Mateo Vidal tötete nach einem Streit in einem Nachtclub einen jungen Mann und musste für vier Jahre ins Gefängnis. Als er wieder rauskommt, hat er die Chance auf ein neues Leben und beginnt als Anwalt in der Kanzlei seines Bruders.

Gerade als sich sein Leben wieder zu normalisieren scheint, wird er in einen Mordfall verstrickt, der ihn wieder in den Fokus der ErmittlerInnen rückt. Die Mini-Serie basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Harlan Coben und ist perfekt für alle, die eine spannende Geschichte mit unerwarteten Wendungen suchen.

"Kein Friede den Toten" ist derzeit auf Netflix verfügbar.

2. Revenge

David Clarke wird von der mächtigen Grayson-Familie beschuldigt, an einem Terrorattentat beteiligt gewesen zu sein. Der Familienvater landet im Gefängnis, woraufhin seine Tochter Amanda beschließt, das Gesetz in ihre eigenen Hände zu nehmen. Sie legt sich eine neue Identität zu und gewinnt das Vertrauen der Graysons. Nach vielen Jahren bekommt sie die Chance, deren dunkle Familiengeheimnisse aufzudecken.

"Revenge" ist derzeit auf Hulu verfügbar.

3. Élite

Wer nach einem spannenden Teenie-Drama sucht, ist bei "Élite" genau richtig. Die spanische Serie erzählt die Geschichte von drei Schülern aus dem Arbeitermillieu, die durch ein Stipendium die Möglichkeit bekommen, eine Elite-Schule zu besuchen.

Schon von Beginn an sind die Unterschiede zwischen ihnen und ihren MitschülerInnen offensichtlich, doch als eine Klassenkollegin verstirbt, ändert sich alles. Alle SchülerInnen scheinen etwas zu verbergen, wodurch die Suche nach den Verantwortlichen immer schwieriger wird. "Élite" hat den Glamour von "Gossip Girl" und die Intensität von "Pretty Little Liars".

"Élite" ist derzeit auf Netflix verfügbar.

4. Haus des Geldes

Wenn ihr schon dachtet, "Wer hat Sara ermordet?" sei unvorhersehbar, dann habt ihr "Haus des Geldes" noch nicht gesehen. Die spanische Serie stellt alles, was man bisher geglaubt hat, über Banküberfälle zu wissen, auf den Kopf.

Acht Kriminelle, die von einem Professor angeführt werden, versuchen den größten Bankraub aller Zeiten durchzuführen und dabei der Polizei immer einen Schritt voraus zu sein. Sie ziehen sich dabei rote Jumpsuits an und tragen eine Salvador-Dali-Maske. "Haus des Geldes" ist voller unerwarteter Wendungen und schafft es, die Spannung über alle vier Staffeln zu halten.

"Haus des Geldes" ist derzeit auf Netflix verfügbar.

5. Succession

Die Roy-Familie ist im Besitz des weltweit größten Medienunternehmens. Als der Patriarch Logan seinen Rücktritt als Vorsitzender bekannt gibt, entfacht ein Streit um seine Nachfolge. Mit einem cleveren Drehbuch zieht "Succession" das Publikum in eine Welt voller Korruption, Lügen und Zynismus. Auch wenn das Verhalten der Figuren fragwürdig ist, hinterlässt auch der rücksichtsloseste Charakter einen bleibenden Eindruck.

"Succession" ist derzeit auf HBOMax verfügbar.

6. Lupin

Genauso wie Amanda in "Revenge" versucht Assane Diop in "Lupin" auch, seinen Vater zu rächen, der durch eine reiche Familie zu unrecht beschuldigt und ins Gefängnis gesteckt wurde. Der "Gentleman-Dieb" Assane setzt alles daran, die dunklen Geheimnisse von Hubert Pellegrini ans Tageslicht zu bringen.

Schon kurz nach seiner Veröffentlichung Anfang 2021 wurde "Lupin" zu einem riesigen Publikumshit. Die zweite Staffel erscheint im Juli, also noch genug Zeit, um den Anschluss nicht zu verlieren.

"Lupin" ist derzeit auf Netflix verfügbar.

7. Monarca

Monarca hat große Ähnlichkeiten mit "Succession". Die mexikanische Seifenoper erzählt die Geschichte von Ana Maria, die nach 20 Jahren zurück nach Mexiko kehrt, weil ihr Vater von der Leitung des Familienunternehmens zurücktreten will.

Die Tequila-Firma machte vor allem durch Korruption und Erpressung Schlagzeilen, weshalb Ana Maria und ihre Brüder Andres und Joaquin alles daran setzen, ihren Namen wieder reinzuwaschen.

"Monarca" ist derzeit auf Netflix verfügbar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.