© gartenbaukino

Kino-Sperre
11/01/2020

Zweiter Lockdown: Ab 3.11. sind die Kinos wieder zu

Hier eine Übersicht all jener Filme, die uns im November durch die neue Kino-Sperrung vorenthalten bleiben.

von Franco Schedl

Das nennt man wohl ein tragisches Déjà-Vu-Erlebnis: siebeneinhalb Monate nach dem ersten Lockdown hat uns nun die vielgefürchtete zweite Corona-Welle erreicht. Davon sind leider auch die Kinos erneut betroffen - zumindest den ganzen November hindurch dürfen sie nicht mehr öffnen. Bei einer nächtlichen Ausgangssperre ab 20:00 wäre das auch kaum sinnvoll.

Die Maßnahme bringt natürlich auch die gesamte Startliste wieder durcheinander. Komödien, Horror, Dramen, Dokus, Biopics, Netflix-Produktionen, Tier- + Weihnachtsfilme (oder eine Mischung aus beidem) können nun alle nicht starten.

Hier eine Übersicht all jener Filme, die uns im November vorenthalten bleiben.

Yes, God, Yes – Böse Mädchen beichten nicht (5.11.)

"Stranger Things"-Star Natalia Dyer in einer turbulenten Coming-of-Age-Komödie.

Matthias und Maxime (5.11)

Zwei Kindheitsfreunde müssen sich bei Xavier Dolan die Frage stellen: Wo hört Freundschaft auf und wo beginnt Liebe?

Kajillionaire (5.11.)

 Die vielseitige Performance-Künstlerin, Schauspielerin, Schriftstellerin und Regisseurin Miranda July erntwirft eine kunstvolle, in sich geschlossene Welt.

 

Oeconomia (6.11.)

Der Film von Carmen Losmann ("Work Hard Play Hard") ist ein Film über die Spielregeln des Kapitalismus und darüber, wie Geld entsteht.

The Secret of the Kenyan Runners (6.11.)

 Ein Dokumentarfilm von Barbara Gräftner ("Echte Wiener 2") über das Phänomen der kenianischen Weltklasse-Athleten.

Résistance - Widerstand (6.11.)

Pantomime Marcel Marceau arbeitet im Zweiten Weltkrieg mit dem französischen Widerstand zusammen, um die Leben tausender jüdischer Waisenkinder zu retten.

 

Schlingensief - In das Schweigen hineinschreien (6.11.)

Der Film durchlebt die ganze Entwicklung Schlingensiefs: vom quasi pubertierenden Filmemacher im Kunstblutrausch, über den Bühnenrevoluzzer von Berlin und Bayreuth bis hin zum Bestsellerautor.

Was wir wollten (6.11.)

Das Leben eines an sich glücklichen Paares wird durch einen nicht erfüllten Kinderwunsch beeinflusst.

Clara und der magische Drache (6.11.)

Ein ukrainischer Märchenfilm mit einem knuddligen Drachen-Baby, Äffchen, die man einfach lieb haben muss, einem Waschbären, einem bösen Zauberer und natürlich dem Mädchen Cara.

Vitalina Varela (6.11.)

Vitalina Varela kommt erst nach dem Begräbnis ihres Mannes von den Kapverden in Lissabon an.

Und morgen die ganze Welt (6.11.)

Mala Emde ("Wir töten Stella") und Noah Saveedra ("Egon Schiele") geben ein großartiges Paar in einem spannenden Politdrama.

Bis an die Grenze (6.11.)

Eine Polizistin versucht während einer Abschiebung ihre Kollegen zu überreden, den Asylwerber fliehen zu lassen.

32 Malasaña – Haus des Bösen (12.11.)

Eine Familie zieht in ein neues Haus in Madrid, wo Träume zu Alpträumen werden.

 

Now (13.11.)

Jim Raketes Doku erzählt von der Macht einer neuen, weltweiten Bewegung im Zeichen des Klimaschutzes.

Elise und das vergessene Weihnachtsfest (13.11.)

Die Geschichte eines tapferen kleinen Mädchens und ihrer unglaublichen Reise, damit ihre Familie nicht vergisst, Weihnachten zu feiern.

Ema (13.11.)

Eine chilenische Tänzerin unternimmt alles, um ihren Adoptivsohn zurückzuerhalten.

Woman (13.11.)

Ein weltweites Projekt, das 2000 Frauen in 50 verschiedenen Ländern eine Stimme gibt.

Driveways (13.11.)

Der koreanisch-amerikanische Independent-Regisseur Andrew Ahn erzählt eine zarte, unaufgeregte und erstaunlich originelle Familiengeschichte.

Hillbilly Elegy (13.11.)

Ein Jusstudent, der in seine Heimatstadt zurückgekehrt ist, muss sich mit seiner Familie und dem amerikanischen Traum auseinandersetzen.

Freaky (19.11.)

Ein als "Blissfield Butcher" bekannter Serienmörder tauscht ungewollt mit seinem Opfer, der 17-jährigen Millie, die Körper: Er wird zum unschuldigen Highschool-Girl, Millie ist im Körper des Killers gefangen.

 

Weihnachten im Zaubereulenwald (19.11.)

In den Weihnachtsferien wird Eia von ihrer Mutter auf einen Hof in den Wäldern Estlands gebracht, wo sie von zwei benachbarten Familien liebevoll aufgenommen wird.

The World to Come (20.11.)

Eine intensive Liebesgeschichte zwischen zwei Farmersfrauen im Amerika der 1850er-Jahre.

Cats & Dogs 3: Pfoten vereint! (20.11.)

Der Friede zwischen Hunden und Katzen wird durch einen schurkischen Papagei gefährdet. Die Agentenkünste von Gwen the Cat und Roger the Dog sind gefragt.

 

Aufzeichnungen aus der Unterwelt (20.11.)

Nicht nur eine Liebeserklärung an ein vergangenes Wien, sondern auch ein Sittenbild österreichischer Nachkriegsgeschichte.

Mank (20.11.)

David Fincher zeigt, unter welchen Mühen Herman J. Mankiewicz' Drehbuch zum Orson Wells-Meisterwerk "Citizen Kane" entstand.

The Nest (20.11.)

Jude Law spielt einen Unternehmer, der ein Drama auslöst, als er seine amerikanische Frau mit sich in seine Heimat England nimmt.

Die Stimme des Regenwaldes - Die wahre Geschichte von Bruno Manser (20.11.)

1984 reist Bruno Manser in den Dschungel von Borneo, trifft auf einen Nomadenstamm und nimmt den Kampf gegen die Abholzung auf.

Ein Geschenk von Bob (26.11.)

Der ungewöhnliche Kater Bob der Streuner erlebt diesmal mit Straßenmusiker James den Großstadtdschungel im weihnachtlichen London.

 

Curveball – Wir machen die Wahrheit (27.11.)

Ein Politdrama von Johannes Naber, das groteske Züge trägt, aber auf wahren Begebenheiten beruht und die Hintergründe des Irak-Kriegs aufzeigt..

Für Sama (27.11.)

Der Film ist ein Liebesbrief der jungen Mutter Waad al-Kateab an ihre Tochter Sama. “Sama, I made this film for you. I need you to understand what we are fighting for.”

Superintelligence (27.11.)

Melissa McCarthy bekommt es mit einer Form von Künstlicher Intelligenz zu tun, die womögich die Weltherrschaft übernimmt.

Falling (27.11.)

Ein Mann mit beginnender Demenz wird von seinem Sohn (Viggo Mortensen) aufgenommen und lässt seinen unkontrollierbaren, negativen Gefühlen freien Lauf.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.