No Home Movie

 B/F 2015
Dokumentation 115 min.
6.60
film.at poster

Ein privates Dokument einer Tochter über ihre Mutter, ein Film über die Endlichkeit, die Hillfosigkeit und die Heimatlosigkeit.

NO HOME MOVIE ist eine Zumutung, sehr bewusst und verzweifelt, ein privates Dokument einer Tochter über ihre Mutter, ein Film über die Endlichkeit, die Hillfosigkeit und die Heimatlosigkeit. Und vielleicht, so stand in einer Kritik zu lesen, ist der Film im Grunde nicht für eine Öffentlichkeit bestimmt. Aber das Private, das bis zur Schmerzhaftigkeit gesteigerte Eigene öffentlich zu machen, ist konsequente Strategie in Akermans filmischer Arbeit. Und die Gespräche mit ihrer todkranken Mutter sind in gewisser Weise das fast unerträgliche Ende davon.

(Text: Viennale 2015)

Details

Chantal Akerman
Chantal Akerman
Chantal Akerman
Chantal Akerman
Doc & Film

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken