Nur mit Dir

 USA 2002

A Walk to remember

Drama, Romanze 100 min.
7.40
Nur mit Dir

Eine Romanze zwischen der konservativen Jamie und Landon, Mitglied der angesagtesten Clique der Schule verändert das Leben der Teenager.

Highschool-Schüler Landon (Shane West) nimmt nichts ernst - bis er wegen eines Zwischenfalls zur Teilnahme am Schultheater gezwungen wird. Dort lernt er Jamie (Mandy Moore) kennen., das genaue Gegenteil von ihm. Langsam kommen sich die beiden näher...

Jeden Frühling, wenn die Luft in der kleinen Hafenstadt Beaufort in North Carolina nach Kiefernholz, Salz und Meer riecht, erinnert sich Landon Carter an sein Abschlußjahr an der Beaufort Highschool und an Jamie Sullivan, das Mädchen, das sein Leben verändert hat. Die Chancen, dass sich Landon in Jamie verlieben könnte, standen erdenklich schlecht: Sie war ernsthaft und konservativ, absolut uncool und das war ihr auch noch egal. Ihr Selbstbewußtsein hing nicht von der Meinung anderer ab. Als Tochter des örtlichen Baptisten Pfarrers hatte sie keine Scheu zuzugeben, dass ihr Glaube der wichtigste Teil ihres Lebens war, auch wenn sie das einige Freundschaften kostete. Landon, Mitglied der angesagtesten Clique der Schule - ein zielloser, launischer und draufgängerischer Typ - verließ sich ganz auf sein Aussehen und seine Coolness. Seine Freunde machten sich über alle lustig, die nicht ihren Standards entsprachen - auch über Jamie mit ihren unmodischen Klamotten und ihrer seltsamen Art. Landon und seine Clique waren die Anführer der Schule, aber es war eine Führungsposition, die sie bald verlieren würden, wenn die Schule vorbei war und das Leben begann. Landon hatte keine Pläne, keine Zukunft und kein Vertrauen in sich selbst.

Eines Nachts hat ein Streich, den er und seine Clique einem Mitschüler spielen, fatale Folgen - der Junge landet verletzt im Krankenhaus. Als Strafe muss Landon an den Wochenenden Nachhilfe geben und außerdem eine Rolle in der Frühlingsaufführung des Schultheaters übernehmen. Der Schuldirektor hofft ihn dadurch zur Vernunft zu bringen. So begegnet Landon Jamie, die freiwillig Nachhilfeunterricht gibt und bereits in der Hauptrolle des Theaterstücks besetzt ist. Landon ist mit seinen neuen Aufgaben eindeutig überfordert und muss Jamie um Hilfe bitten. Schon bald verliebt sich Landon, entgegen seiner Erwartungen und zum Entsetzen seiner Freunde in sie. Das nach außen hin unscheinbare Mädchen strahlt eine Lebensenergie aus, die er nicht für möglich gehalten hätte. Aber die Situation ist nicht einfach. Jamie hat ihre eigenen Gründe, um ihre Gefühle für Landon zu unterdrücken, bis ihr das schließlich nicht mehr gelingt. hre Beziehung wird alles, woran sie glauben, auf den Prüfstand stellen. Vor allem wird sie zeigen, wie die Macht von Liebe und Vertrauen Leben verändern kann.

Details

Shane West, Mandy Moore, Peter Coyote, Daryl Hannah
Adam Shankman
Mervyn Warren
Karen Janszen

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Nur mit Dir
    Ich persönlich finde den Film sehr romantisch und traurig.
    Ich mag diesen Fillm sehr gerne.
    Der Film ist so ähnlich wie der Film Save the last dance.

  • lieblingsfilm
    ich liebe diesen film, wenn ich ihn auch nur kurz anschalte kullern bei mir die tränen, ich kenne keinen film der so ein gänsehautfeeling verursacht wie nur mit dir,
    danke für all diejenigen die diesen wunderschönen film gemacht haben, :)

  • nur mit dir
    nur mit dir... der film ist einfach nur wuderschön!! er ist zwar ur traurig, aber ich könnte ihn mir trotzdem jeden tag anschauen!!!!


  • Das is der aller beste Film aller zeit...

    Sehr sehr romantisch, traurig den film muss ma anfoch anschauen......

    Die Schauspieler sind spitze könnt jeden tag den film mir anschauen...

    Lg

    nicky

  • nur mit dir (zeit im wind)
    einfach ein wunderschöner film, zwar traurig aber ein
    film, den ich mir noch ein paar mal anschauen könnte
    und immer noch dabei heulen könnte..
    ich finde ihn einfach toll
    großes kompliment=)


  • ein netter sonntag-nachmittag-teenie-film : )
    nette schauspieler, sehr gefühlsbetonte geschichte, eine romantische love story mit bitterem beigeschmack.

  • zeit im wind
    Super Film und sehr traurig.Ich finde die Schauspieler auch sehr gut. Außerdem ist das ein sehr mitreißender Tereny-Film.Den würde ich auch mehrmals schauen.

  • zeit im wind
    ich finde dieses buch einfach geil es ist das beste was ich jemals gelesen habe und ich könnte es immer wieder lesen einfach traumhaft.

  • herzzerreissend, kitschig, fade, langwelig, romantisch und ne gute Message
    Nur mit dir




    Und jetzt haben wir es wieder das Kinodrama, das 100 Min. dauert und zum heulen ist. Ein richtiger Frauenfilm, der eigentlich etwas langweilig ist, wie alle Frauen, und die Filme, und einen schönen Schluss hat, der sehr romantisch ist und zum weiteren Heuleskapaden verführt und dann für viele Längen des Filmes entschädigt. Aber nun mal die Handlung.
    Also da gibt es eine Beaufort High School auf der gibt es einen Jungen der heißt LANDON CARTER.
    Natürlich fährt er eine Corvette, kann aber auch ein Mercedes sein, egal, teuer und schnittig ist die Karre.
    Er ist so eine Art Anführer und viele Jungs wollen einfach in seiner Clique sein, und machen Mutige Proben, und dann mutet so eine Probe an, und die ist das man von großer Höhe tief runter springt, ins Wasser rein, und da stirbt ein Junge fast. Das bedeutet Strafe, und der Direktor der Schule steckt in zu Nachhilfeschülern, die weniger gut lernen als er, die er unterrichten muss, was ja eine wirklich witzige Strafe ist, denn der Typ hat vom wirklichen wahren realistischen Leben da draußen, außer den Schulmauernd wenig Ahnung, denn er hat Geld, gutes Aussehen, weiß ne Menge Gelerntes, aber hat 0 Lebenserfahrung und einen miesen Charakter.
    Böser Kerl. Und dann muss er noch in so einer grässlichen Theateraufführung mitspielen. Also fügt er sich.
    Da trifft er auf die gut aussehende Pfarrerstochter JAMIE SULLIVAN deren Vater Reverend SULLIVAN ( Peter Coyote ) ein ziemlich gestrenger Herr ist. LANDON ist sauer, denn JAMIE die herumläuft wie ein verlorenes Gänseblümchen, angezogen wie der Letzte Idiot, mit der soll er lernen und üben ? Er scheißt auf sie eigentlich nen riesigen Krapfen, und sie wiederum die Spaß an der Theateraufführung hat, findet ihn als Dämlichen dummen Kerl, der nur herumstolziert als wäre er was besonderes. Doch LANDON braucht Hilfe beim Theater, sonst hat er Probleme mit Chef von Schule, und so beschließt er einen schweren Schritt, JAMIE die er nicht leiden kann, um Hilfe zu bitten das sie ihm zu Hause das Theaterstück beibringen kann und er mit Ihr proben kann. JAMIE ist ein Mensch der neugierig ist, lernbegierig, sehr gütig ist, viel Gutes macht, und der Vater glaubt das LANDON seine einzige Tochter verderben will. LANDON findet langsam Gefallen an der Schönen JAMIE, die er als wirklich hübsch empfindet, da sie auch was gutes und positives ausstrahlt. Sie ist einfach ne Lebensfrohe Person. LANDON bisher ein Nichtsnutz fängt an sich für sie zu interessieren. Vorher hat er nie was von GOTT gehört, jetzt findet er Gefallen an Ihrem Glauben, an Ihrer Einstellung, an Ihrer Einfachheit.
    LANDON ändert sich immer mehr, und als er auf der Bühne JAMIE küßt, und zwar wirklich weiß die Mutter CYNTIA CARTER ( Daryl Hannah ) von LANDON das sich Ihr Sohn mehr als Geändert hat. Das sehen auch die Freunde von ihm, und spotten über Ihn. Bis folgendes passiert. Sein bester Freund DEAN, und seine Exfreundin BELINDA wollen JAMIE schaden, doch sie rechnen mit den Folgen nicht, und da überstürzt sich einiges wahrhaft arges mit dem niemand gerechnet hat.
    Das ganze erinnert mich an ¿ Mississippi ¿ Fluss der Hoffnung ¿ und ¿ Wedding Planer ¿ trifft ¿ Starke Herzen ¿.
    Das ganze war mal ein Roman von Nicholas Sparks, der Roman hieß ¿ Zeit im Wind ¿ dazu natürlich ein bisschen ¿ Sweet November ¿ und spielte in den 50 er Jahren. Die Geschichte ist etwas langweilig, und solche Sachen wie hier hatte man schon oft. Der Anfang zieht sich ein bisschen. So ne richtige Teeniekomödie, Filmheulsusenbegutachtung. Der Film ist eigentlich unnötig, aber nach einiger Zeit findet man Gefallen. Anfangs wundert man sich wieso so ein Film nicht eine Videopremiere hat, sondern ins Kino geht, aber irgendwie so gegen Ende hin ändern sich die Sichtweisen des Zusehers, und man hat die Charaktere einfach gerne. Sie spielen sehr echt, und aus der Langeweile und Monotonie am Anfang wird eig

    Re: herzzerreissend, kitschig, fade, langwelig, romantisch und ne gute Message
    aus der Langeweile und Monotonie am Anfang wird eigentlich was warmes. Trotzdem kein Film fürs Kino, eher was für langweilige Videoabende, den die Geschichte ist alt, die Stars sind wieder Teenies, die 16 sind, und aussehen wie 25, und alle haben Geld, Spaß, und ein beschissenes Elternhaus. Alle wollen nicht lernen, viel Geld verdienen, und berühmt werden, typisch American Highschool. Etwas brechreizend ist der Film in einigen kleinen Aussagen aber das kann man verschmerzen. Man kann dem Film altmodische Missionierung vorwerfen, aber das macht nichts, denn die alten Werte sind doch nicht schlecht nur weil wir im 21. Jahrhundert leben. Wenn man kein Theologe ist dann hat man sicher Gefallen an dem Film, und sicher auch wieder Lust am Weihnachtsfest als nicht Konsumsüchtiger Mensch teilzu haben, sondern als einer der erkannt hat das der Erlöser auf der Erde geboren wurde. Der Film ist natürlich Kitsch. JAMIE wünscht sich nichts mehr als ein Wunder zu sehen, aber das macht nichts, denn in dieser Einfachheit macht der Film eines wirklich gut, man kann abschalten und sich an der Einfachheit gerne satt sehen. Spaß macht es nicht unbedingt, die ganzen Witze, und nachdenken tut man nur kurz und dann vergisst man den Film einfach, weil er nicht so eine Wirkung hat wie vielleicht andere dieser Art, aus der guten alten Zeit. Das Buch dürfte nichts besonderes sein, und der Film eigentlich auch nicht. Was mich wunderte ist, das die Leute die dort spielen unbekannt sind und gleich ne Hauptrolle bekamen.
    Der Film ist was für Britney Spears begeisterte Teenies die auf Barbie im Rapunzelwald abfahren und nen Orgasmus kriegen wenn sie Ken im Dschungel sehen, der Barbie vor den Bösen Schaumbadbürsten retten muss
    Der Film ist was für frischverliebte Paare die sich schon lange nicht mehr abgeschleckt haben.

    Etwas übertrieben, langweilig, alles schon dagewesen, aber ein Film der in die Weihnachtszeit paßt und ein bisschen nachdenklich macht.

    69,11 von 100

Seiten