Bruno F. Apitz

Liebes Spiel

— Liebes Spiel

Der Zivi Morten arbeitet als Rettungssanitäter in Leipzig. Nach einer aufreibenden Nacht im Einsatz lernt er auf dem Nachhauseweg die attraktive Übersetzerin Theresa kennen. Morten, der in einem Wohnwagen lebt und fortwährend versucht, sich gegen seinen dominanten Vater durchzusetzen, verliebt sich in die enigmatische Frau. Doch Theresa hat ein Geheimnis: Sie ist spielsüchtig. Und diese Sucht droht die junge Liebe der beiden zu zerstören.

Heimweh nach drüben

— Heimweh nach drüben

Wenige Tage vor seiner Hochzeit mit Eva besucht der DDR-Bürger Stephan seinen Bruder im Westen. Der wird 50, deshalb wurde die Reise genehmigt. Zur gleichen Zeit flüchtet Stephans Sohn und Schwiegertochter per Heißluftballon in den Westen. Das Material hatte ausgerechnet Stephan besorgt. Plötzlich gilt er als Fluchthelfer und kann nicht mehr zurück in die DDR. Auch im Westen misstraut man ihm: Wer freiwillig in den Osten zurück will, mit dem stimmt was nicht. Und so gerät Stephan, der immer unpolitisch war, in die Mühlen der großen Politik.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat