Christian Limmer

Als nach einem Sabotageakt der Graf im Sanatorium landet, wollendie Kinder den Verkauf der Burg an einen chinesischen Unternehmer verhindern und gehen auf Schatzsuche.

Ostfriesenwut

— Ostfriesenwut

Ein Leichenfund in einem Fischernetz und der Giftanschlag auf eine Zeitungsredaktion rufen Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen und ihre Kollegen Frank Weller und Rupert auf den Plan.

Ostfriesenangst

— Ostfriesenangst

Kommissarin Ann Kathrin Klaasen hat eine echt harte Kopfnuss zu knacken: Nach einer gemeinsamen Wattwanderung kehrt eine Schulklasse wieder zurück. Die Schüler sind am Ende ihrer Kräfte, aber vollzählig und bei Gesundheit. Doch von der zuständigen Lehrkraft fehlt jede Spur. Wurde er von der anrückenden Flut etwa überrascht? Andererseits war er unter den Schülern wenig beliebt. Dass einige von ihnen die Gunst der Stunde zu nutzten wussten, um sich seiner zu entledigen, ist nicht gänzlich auszuschließen. Als dann die Leiche entdeckt wird, vergrößert sich die Verwirrung um den Fall nur noch weiter. Denn tatsächlich handelt es sich bei dem Lehrer um einen BKA-Mitarbeiter, welcher einen Sexualstraftäter observieren sollte, der aus seiner Haft entlassen worden war. Können die Schüler hier weiterhelfen?

Paradies 505. Ein Niederbayernkrimi

— Paradies 505. Ein Niederbayernkrimi

Ein Zeh ragt aus der Erde: lackiert und zugehörig zu einer weiblichen Leiche, neben der Niedernussdorfer Gemeindegrenze verbuddelt. Das ganze Dorf ist in Aufruhr. Polizeihauptkommissarin Gisela Wegmeyer sieht sich erneut gezwungen, den Straubinger Kriminalhauptkommissar Lederer zu alarmieren. Die Spur führt ins "Paradies 505", ein Wellnesscenter. In die Ermittlungen eingebunden sind Giselas Männer vom Polizeirevier: Richie, Schorsch und Erwin, die Lederer einmal mehr zur Verzweiflung treiben.

Sau Nummer vier. Ein Niederbayernkrimi

— Sau Nummer vier. Ein Niederbayernkrimi

Niedernussdorf ist ein kleines, beschauliches Dorf in Niederbayern, nicht weit von Straubing. Hier gab es noch nie einen Mord, nicht so lange die Niedernussdorfer und ihre Polizeiobermeisterin Gisela Wegmeyer denken können. Plötzlich taucht mitten in der Idylle ein abgetrennter männlicher Finger auf. Mit ihm tritt Florian Lederer auf den Plan, ein ehrgeiziger junger Hauptkommissar aus der Polizeidirektion Straubing. Lederer weist nach, dass der von einem Rauhhaardackel durchs Dorf getragene Finger ursprünglich von einem Schwein abgebissen wurde. Er geht davon aus, dass in Niedernussdorf ein alter Mann an Schweine verfüttert worden ist. Lederer ist wild entschlossen, den Mord aufzuklären, während Gisela fest an einen Unfall glaubt...

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat