Ernst Röhm

Hitler's biography told like never before. Besides brief historical localizations by a narrator, only contemporaries and Hitler himself speak: no interviews, no reenactment, no illustrative graphics and no technical gadgets. The testimonies from diaries, letters, speeches and autobiographies are assembled with new, often unpublished archive material. Hitler's life and work are thus reflected in a unique way in interaction with the image of the society in the years 1889 to 1945.

Lange galt der persönliche Nachlass Heinrich Himmlers, der in seiner Villa in Bayern versteckt war, als verschollen. Nun liegen seine Tagebücher und Briefe an seine Frau, seine Tochter und seine Geliebte vor. Damit eröffnet sich ein bisher noch nie wahrzunehmendes Psychogramm eines perfiden Massenmörders in all seiner Ambivalenz. Der Film beruht nur auf diesen authentischen Zeugnissen - den Briefen Himmlers und den Antworten seiner Angehörigen sowie Auszügen einiger markanter Reden. Visuell dokumentiert der Film ausschließlich mit meist bisher noch nicht gesehenem Archivmaterial die "Realität". "Der Anständige" ist kein Geschichtsfilm, sondern ein Autorenfilm, der die Widersprüche und die Komplexität der Person Himmlers sichtbar macht.

Ernst Röhm | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat