Genre: Kriegsfilm

Rudy, Alek und Zoska sind eine verschworene Gemeinschaft. Gemeinsam mit anderen jungen Pfadfindern haben sie in Warschau eine Widerstandsgruppe gebildet. Täglich riskieren die Jugendlichen ihr Leben im Kampf gegen die Nazis. Bei einer Widerstandsaktion gerät Rudy in Gefangenschaft. Die Deutschen wissen noch nicht viel über die Pfadfindergruppe, ihre Organisation und ihre Anführer. Aber Rudy schweigt bei den Verhören eisern, selbst als die Folterungen unerträglich werden ...

Stein der Geduld

— Syngué sabour, pierre de patience

In Afghanistan herrscht Krieg. Eine schöne junge Frau (Golshifteh Farahani) kümmert sich in einem heruntergekommenen Schlafzimmer um ihren Mann. Damit dieser wieder aus dem Koma erwacht, rezitiert sie 99 Tage lang je einen der 99 Namen Allahs im Atemrhythmus des Komatösen. Nach zwei Wochen verwandelt sich das Gebet in ein Geständnis und die Frau spricht über ihr erlittenes Leid, ihre Frustrationen, ihre Einsamkeit, Wünsche, Ängste und Sorgen. Dann verrät sie ihm ihr teuer gehütetes Geheimnis, macht ihn unfreiwillig zu ihrem „Stein der Geduld“ und wälzt ihren ganzen Unmut auf ihn ab.

Der Zweite Weltkrieg ist im Jahr 1942 angekommen. Die Deutschen haben bereits Norwegen eingenommen, doch auf schwedischer Seite herrscht noch eine trügerische Ruhe. Leutnant Aron Stenström steht kurz vor seiner Hochzeit, als sich die Ereignisse überschlagen. Zwei seiner Männer dringen unerlaubt auf norwegisches Gebiet vor und liefern sich einen Schusswechsel. Einer von ihnen wird gefangen genommen. Ein diplomatisches Desaster, zumal Stenström kurz vorher den Auftrag erhielt, unauffällig hinter den feindlichen Linien Informationen über eine mögliche Invasion der Wehrmacht in Schweden zu sammeln. Nun ist der Feind in Alarmbereitschaft. Als Aron erfährt, dass es sich bei dem Gefangenen Soldaten um seinen jüngeren Bruder handelt, macht er sich mit einigen Männern zu einer waghalsigen Rettungsmission auf. Bald ist nicht nur die Wehrmacht hinter den Soldaten her.

England, in den 30er Jahren dieses Jahrhunderts. Nach dem Ende eines schrecklichen Bürgerkriegs bekommt die Monarchie einen neuen König. Edward IV. hat drei Kinder, was die Thronfolge auf lange Zeit sichert. Sein machthungriger Bruder Richard möchte jedoch selbst die Krone. Nacheinander tötet er alle, die ihm auf dem Weg zur Macht im Weg stehen - sogar seine eigene Ehefrau. Endlich gekrönt, mordet Richard III. weiter. Im Ausland stellt der junge Henry Richmond daraufhin eine Armee zum Sturz des tyrannischen Monarchen zusammen.

Die Wüste wächst, die endlose Dürre lässt die Brunnen austrocknen. Ihrem Instinkt folgend, ziehen die meisten Bewohner eines afrikanischen Dorfs nach Süden. Nur Dorflehrer Rahne hält das für falsch und geht mit seiner Familie und seinem Vieh nach Osten. Doch ihr Marsch führt sie unter brennender Sonne direkt in Feindesland.

Wahre Geschichte über die sogenannten Pathfinders Amerikas: Zu Zeiten des Zweiten Weltkrieges begaben sich jene Fallschirmjäger 30 Minuten vor Beginn der Invasion in der Normandie hinter die feindlichen Linien, um geeignete Landezonen ausfindig zu machen, Signale für die Haupttruppen zu setzen und Bodenfunk einzurichten. Erst durch den Mut dieser Soldaten konnte der D-Day am 5. Juni 1944 ein Erfolg werden.

Pastor Ray, ein ehemaliges Mitglied der geheimen Einsatztruppe POW kehrt nach Saigon zurück um Mai Leng, seine ehemalige Freundin und Mutter seines Sohnes, zu besuchen und finanziell zu unterstützen. Die will aber nichts mehr von ihm wissen und Ray kehrt deprimiert in sein Hotel zurück. Dort trifft er seinen ehemaligen Kriegskameraden Doc, der für tot gehalten wurde. Doc macht Ray schwere Vorwürfe, weil er ihn vor 30 Jahren während eines geheimen Einsatzes der POW angeblich im Stich gelassen hatte. In einem Büro nahe dem Hotel versucht währenddessen Sara Raid, Führerin eines Sondereinsatzkommando, mit Ray Kontakt aufzunehmen um von ihm zu erfahren, wo sich die vermissten POW Soldaten befinden. Ray weiß aber nichts darüber. Zeitgleich reist der U.S. Präsident an, um einen wichtigen Vertrag zu unterzeichnen. Die Verhandlungen wären aber zum Scheitern verurteilt, wenn etwas über die geheimen Einsätze der POW vor 30 Jahren ans Licht kommen würde.

1947: Der Zweite Weltkrieg ist vorbei. Die Besetzung Indonesiens durch die Japaner ist beendet. Doch der Freiheitskampf geht weiter, denn die niederländischen Kolonialherren sind zurück. Amir ist ein junger Soldat, ein Leutnant in den unterentwickelten und zahlenmäßig unterlegenen indonesischen Truppen. Er ist gewillt, zu tun, was getan werden muss, um seiner Heimat endlich die lang ersehnte Freiheit zu bringen. Die Spannungen zwischen Indonesiern und Niederländern eskalieren. Der Kampf geht weiter!

Zeitgeist: Addendum ist ein von Peter Joseph 2008 produzierter Film, der mit den Mitteln eines Dokumentarfilms Betrachtungen des 2007 erschienenen Films Zeitgeist, Der Film desselben Regisseurs vertieft und ergänzt. Der Film behandelt das amerikanische Federal Reserve System, die CIA, Regierungsformen, Religionen und die Unternehmens- und Wirtschaftssituation der Welt an Beispielen der USA. Er schlussfolgert eine diesen Institutionen innewohnende Korruption, die der Menschheit insgesamt nur schädlich sein kann und abgelöst werden sollte. Der Film beschreibt das „Venus Project“ als nicht perfekte, aber heutzutage mögliche Lösung.

Afghanistan: Eine französische Patrouille gerät in einen tödlichen Hinterhalt der Taliban und wird fast vollständig aufgerieben. Die beiden einzigen Überlebenden, der eigenwillige Sergeant Denis Quillard und der stoische Soldat Murat, können zwar entkommen. Doch Murat wird bald von einem Scharfschützen erwischt und Denis ist allein auf sich gestellt. Auf seiner Flucht entdeckt er einen verlassenen, voll beladenen Laster mit Heroin. Sein Problem: Eine alte russische Landmine, auf der er steht - einen Schritt weiter und es ist aus. Die Zeit läuft, denn die Taliban sind ihm dicht auf den Fersen.

Die Wildgänse, eine Privatarmee und Söldnertruppe für Himmelfahrtskomandos. Sollen einen Diplomaten in Afrika aus den Händen von Rebellen befreien. Ihre Chance das lebend zu überstehen ist eins zu hundert.

Nach der bedingungslosen Kapitulation herrschen Chaos und Anarchie in Japan. Diebesbanden haben sich die Waffenarsenale und ganze Landstriche unter den Nagel gerissen und es ist die Aufgabe der berühmt-berüchtigten People’s Liberation Front, die verlorenen Gebiete zurück zu erobern. Mit einer Gruppe von nur 30 Mann nehmen es Captain Shao Jianbo und seine berühmte Einheit 203 mit dem zahlenmäßig weit überlegenen Gegner auf, um als finales Ziel die Bergfestung des skrupellosen Warlords Hawk infiltrieren und stürmen zu können.

Luftwaffengeneral Harras, der im Zweiten Weltkrieg von der SS verpflichtet werden soll, damit der Krieg in der Luft gewonnen werden kann, erkennt dass er an dem grausamen, unmenschlichen Krieg mitschuldig ist.

Die Brüder Jin-Tae und Jin-Seok werden bei Ausbruch des Koreakrieges 1950 von der südkoreanischen Regierung eingezogen und müssen Familie und Habseligkeiten zurücklassen. Jin-Tae, der selbst die Schule abgebrochen hat und ein eher rauher Bursche ist, versucht seinen zartbesaiteten Bruder vor den Gefahren des Krieges zu schützen, indem er sich stets vor ihn stellt. Hierzu nimmt Jin-Tae oftmals gefährliche Missionen an und zeigt dabei, dass er durchaus eine gewisse Begabung für den Krieg hat. Seine Beliebtheit unter den anderen Soldaten nimmt stetig zu, jedoch verändert sich seine Person zunehmend. Jin-Seok stellt sich immer mehr die Frage, ob sein Bruder wirklich für ihn und seine Familie kämpft oder aus eigennützigem Medaillenehrgeiz.

Der Anime-Film Code Geass: Lelouch of the Resurrection ist eine Fortsetzung zur dreiteiligen Zusammenfassung des »Code Geass«-Animes und spielt zwei Jahre nach der Durchführung von Lelouchs »Zero Requiem«-Plan. Die Welt wurde unter dem Banner der Föderation Vereinigter Nationen zusammengeführt und genießt nun friedliche und ruhige Tage. Dieser Frieden findet jedoch ein abruptes Ende als Suzaku, der Nunnally in seiner Aufmachung als der maskierte Zero in ein Flüchtlingslager begleitet, von einem mysteriösen Knightmare Frame besiegt und gemeinsam mit Nunnally entführt wird. Auch Kallen, Lloyd und Sayoko, die unter der geheimen Anordnung ihres Vorgesetzten Schneizel das »Land der Krieger« – das Königreich Zilkstan – infiltrieren, sehen sich einem geheimnisvollen Angreifer ausgesetzt.

Der junge Kameramann „MoPic“ soll eine Gruppe von Soldaten bei einem Aufklärungsauftrag in Vietnam filmen, um einen Lehrfilm für Rekruten zu erstellen. Voller Übermut und Naivität machen sich die Männer auf den Weg, um bald von der grausamen Realität eingeholt zu werden. Die Gruppe wird von den Vietnamesen aufgerieben und die drei Überlebenden, „MoPic“, „Easy“ und L.T. verschanzen sich in einem zerstörten Dorf, um auf den rettenden Hubschrauber zu warten. Doch auch dort werden die Männer angegriffen

Nachdem ihm eine Miliz das Leben gerettet hat, kämpft ein junger Polizist fortan an ihrer Seite, um Mosul endlich aus den Fängen des Islamischen Staates zu befreien.

Diejenigen, die unfähig sind, aus ihrer eigenen Geschichte zu lernen, sind dazu verdammt, sie zu wiederholen! So geht es wohl auch den Soldaten und ihrem Anführer Ivo im ehemaligen Jugoslawien, wo sie 1993 auf genau den gleichen Pfaden marschieren, wie ihre Väter und Großväter einst im Zweiten Weltkrieg. Es ist das gleiche sinnlose Blutvergießen und ein hoffnungsloses Warten auf den Tod...

Nach seinem mehrjährigen Irak-Einsatz kehrt der mehrfach ausgezeichnete Seargent Brando King mit ein paar Kameraden zurück in seine texanische Heimatstadt. Zusammen mit seinem besten Freund Steve Shriver versucht er, sich an das Leben als Zivilist zu gewöhnen und sich wieder in sein altes soziales Umfeld zu integrieren. All seine Bemühungen werden jedoch über den Haufen geworfen, als ihn die Armee ohne seine Zustimmung zurück in den Irak-Krieg beruft. Dieser Konflikt lässt ihn alles in Frage stellen, an was er glaubt: Familienzusammenhalt, die Loyalität zwischen Freunden, die Grenzen der Liebe und den Wert der Ehre...

Der ehrenwerte Lei Li verliert im Kampf mit dem Räuberhauptmann Lung seinen rechten Arm und fristet von da an ein trauriges Dasein als ungeschickter Kellner in einer Dorfspelunke. Erst als er sich in die Tochter des Wirts Chiao verliebt und in dem lebenslustigen Söldner Feng einen guten Freund findet, kehrt seine alte Lebensfreude zurück. Aber als Chiao und Feng von Lung hinterrücks ermordet werden, greift Lei Li wieder zum Schwert. Er trainiert seinen linken Arm bis zur Perfektion und begibt sich auf einen grausamen Rachefeldzug...

2.Weltkrieg. 1941 in Jugoslawien. Erbarmungslos metzeln die faschistischen, schwarz uniformierten Ustasha-Kroaten alles nieder, was sich ihnen in den Weg stellt. Dr. Mladen, ein Arzt, der das Vertrauen der terrorisierten Bevölkerung genießt, organisiert eine Partisanen Truppe, die den Kampf gegen die Nazis und die Unterdrückung aufnimmt. Doch dann geraten die tapferen Menschen in die Kriegsmaschinerie: deutsche Kanonen agieren im Planquadrat X !

Frank Dunne und Archy Hamilton (Mel Gibson und Mark Lee), zwei prominente Sprinter aus Australien, wollen, als der Erste Weltkrieg ausbricht, ihrem Vaterland im Kampf zur Seite stehen. Sie melden sich freiwillig beim Militär und werden in der Schlacht um die türkische Halbinsel Gallipoli eingesetzt. Bald schon merken sie, dass es im Krieg keine Romantik gibt, wie man das aus Erzählungen kennt, doch es gibt keinen Weg zurück.

Ein amerikanischer Offizier, der im Einsatz eine Hand verloren hat, vertreibt sich die Zeit auf den Philippinen mit Alkohol und Prostituierten, als er für einen Sondereinsatz in den Dienst zurückberufen wird: Er soll einen in Gefangenschaft geratenen US-General aus den Händen der Japaner befreien. Unterstützung erhält er dabei von einem Trupp philippinischer Guerillas.

Nach 15 Jahren auf der Flucht scheint seine Zeit um zu sein: Guerillaführer Manuel, der seit fünfzehn Jahren von dem brutalen Captain Vinolas verfolgt wird, ihm bisher jedoch immer entkommen konnte. Als Manuels Mutter im Sterben liegt, verlässt er sein Versteck und läuft Gefahr, Vinolas direkt in die Arme zu laufen. Manuel muss die Stadt San Martin erreichen, wo ihm der 11-jährige Paco, der auf Rache für Vinolas' Mord an seinem Vater hofft, eine Landkarte übergeben soll. Doch Manuel wird von einem Informanten verraten, der Vinolas von Manuels Plänen erzählt. Als er San Martin erreicht, steht Manuel vor der Wahl, entweder den Verräter oder Vinolas zu töten. Für wen wird er sich entscheiden?