Francesca Nunzi

Sechs Paare, die auf die eine oder andere Weise zueinander in Beziehung stehen, teilen ein gemeinsames Schicksal: Sie alle haben erst die große Liebe erlebt, und dann den großen Schmerz! Trennungsgeschichten können extrem unterschiedlich verlaufen, und bei allem Drama gibt es stets auch komische Momente. Das beweist der Film Ex - Jeder hat eine(n) des italienischen Regisseurs Fausto Brizzi, eine wunderbare Komödie über das Verliebtsein, den Frust danach und wie das Leben mit und ohne Ex-Partner weitergeht

Die 20-jährige Carla, eine üppige und ausgesprochen freizügige Italienerin, läßt Ihren heißgeliebten Freund Matteo in Venedig zurück, um ‘tiefer’ in die Feinheiten der englischen Sprache ‘einzudringen’. Als Matteo jedoch von Carlas zahlreichen Affären Wind bekommt, reist er ihr vor Wut schäumend nach. Allein die Vorstellung, seine Freundin in intimer Umklammerung mit einem Anderen zu finden, raubt ihm vor Eifersucht beinahe den Verstand – und weckt gleichzeitig seine ungezügelte, hemmungslose Lust auf Carla. – Und ihre Lügen verraten ihm genau das, was sie eigentlich vor ihm verbergen wollte: ihre geheimsten, wollüstigen, unaussprechlichen Wünsche und Phantasien.

Lola ist ein junges, lebenslustiges, hemmungsloses Mädchen. Sie ist mit Masetto verlobt und in wenigen Wochen soll ein rauschendes Hochzeitsfest gefeiert werden. Voller Leidenschaft brennt Lola jedoch schon seit langem darauf mit Masetto zu schlafen. Mit all ihren weiblichen Reizen versucht sie immer wieder ungestüm ihren Verlobten zu verführen. Im letzten Moment aber bleibt Masetto standhaft – er möchte eine Jungfrau heiraten. Unverstanden und voller wilder Lust ist Lola auf erotische Abenteuer aus. Immer wieder taucht in den erotischen Phantasien, der attraktive Freund ihrer Mutter auf. Ihre Begierde ist unersättlich.

Francesca Nunzi | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat