Harold Nicholas

Kathrin, Sylvio und Pierre sind Musikstudenten in Paris. Wegen ihrer finanzieller Schwierigkeiten muss der Gerichtsvollzieher Fogar sogar ihre Musikinstrumente pfänden. Er erlaubt ihnen aber in seinem Lager weiter damit zu üben. Dort trifft das Trio auf den Komponisten Duval, der ebenfalls in finanziellen Schwierigkeiten steckt.

Gerade erst aus dem Gefängnis entlassen, holt Max Washington schon die Vergangenheit ein. Der Einbrecher ist nämlich bei seiner Ex-Freundin in ihrem Steptanzclub nicht gern gesehen, wo er sich dank seines Talents eine neue Existenz aufzubauen erhoffte. Doch noch während er sich bemüht, einen Fuß in die Tür zu bekommen, tauchen seine Kumpanen aus alter Zeit wieder auf und unterbreiten ihm den Plan für einen letzten Einbruch...