Kara Tointon

Als vielbeschäftigter Arzt und alleinerziehender Vater ist Lewis Shaler vollkommen überfordert. Zusammen mit seinem siebenjährigen Sohn Max steigt er in den letzten Londoner Pendelzug in Richtung Vorort und trifft dort auf die schöne Sarah. Beide verstehen sich auf Anhieb und Lewis glaubt, endlich einmal Glück zu haben. Doch dann kommt alles anders: Das Zugpersonal scheint plötzlich spurlos verschwunden, der Zug hält nicht mehr an den Bahnhöfen und rast ungebremst hinein ins Nirgendwo. Auch die Notbremsen wurden deaktiviert und die wenigen Passagiere müssen eine Möglichkeit finden, die rasende Maschine zu stoppen. Bald ist klar, dass ein schwer gestörter Psychopath hinter dem Debakel steckt - und dieser will den Zug um jeden Preis entgleisen lassen will…

London im Jahr 1940, als die deutsche Luftwaffe Großbritannien mit zahllosen Luftangriffen zum Einklicken bewegen will: Im Fünf-Sterne-Hotel geht das Leben weiter. Menschen, vom kleinen Hotel-Angestellten bis zum Gast aus der High-Society müssen mit der ständigen Bedrohung zurechtkommen. Gleichzeitig müssen die Angestellten versuchen den Gästen einen möglichst „normalen“ Aufenthalt zu bieten.

Kara Tointon | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat