Lou Landré

Während einer Sightseeing-Tour durch die Grachten von Amsterdam wird die Leiche einer Frau entdeckt. Eric Visser Huub Stapel, ein junger Polizei-Inspektor, wird mit dem Fall beauftragt. Die ersten Ermittlungen laufen gerade, schon werden weitere Frauen kaltblütig 'abgeschlachtet'. Wie es scheint, taucht der Mörder vollkommen überraschend für seine Opfer aus dem Wasser auf. Nachdem Visser die hübsche Laura kennenlernt, ergeben sich plötzlich merkwürdige Verbindungen zu dem gnadenlosen Killer...

Die Flodders treiben es immer noch ziemlich kunterbunt in der gemütlich zum Abfallhaufen degradierten Prachtvilla. Aber die Stadtverwaltung zeigt den Humor der Verzweiflung und schickt sie im Rahmen eines Austauschprogrammes zwischen der holländischen und der amerikanischen Regierung nach New York. In New York angekommen schütteln sie den hysterischen Sozialarbeiter Sjakie am Flughafen ab. Und dort werden sie auch direkt mit einer russischen Ärztedelegation verwechselt. Es beginnt ein turbulenter und unverwechselbar chaotischer Streifzug durch New York. Als Betreiber eines Nachtclubs stellen sie eine Gefahr für den amerikanischen Präsidenten und die Stabilität der amerikanischen Moral dar. Im Grunde aber eigentlich doch ein ganz normaler Urlaub für die Flodders, oder?

Lou Landré | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat