Nino Segurini

Barbara, eine Italienerin, die mit ihrem Mann in London lebt, ist sexuell unterdrückt. Dies wird ihr bewusst, als sie durch die Stadt wandert und erotische Tagträume hat – ausgelöst durch einen Schwarzen, der ihr folgt und ihre Fantasie anregt.

Jessica ist eine glückliche verheiratete Mutter. Als sie schwanger wird, beginnt das Grauen jedoch. Denn der Embryo wächst mit übernatürlicher Geschwindigkeit heran. Und auch Jessica verhält sich immer merkwürdiger. Ihr Mann Oliver fürchtet schon, dass sie vom Leibhaftigen persönlich besessen ist, doch dann taucht ein merkwürdiger Mann auf, der mehr zu wissen scheint: Dimitri. Doch was hat er mit Jessica und dem Kind vor?