Shin Itagaki

Eigentlich war ich nur eine normaler Oberschülerin, doch plötzlich bin ich im Körper dieses Spinnenmonsters gefangen! Und darüber hinaus bin ich auch noch in einem Dungeon voller Monster erwacht? Sag mal, geht's noch?! Jetzt darf ich mich hier irgendwie mit meinem menschlichen Wissen durchschlagen, ohne den Kopf hängen zu lassen - geschweige denn, ihn zu verlieren! Hoffentlich kann ich hier mit meinem mickrigen Level irgendwie überleben...

Cop Craft adaptiert die »Cop Craft: Dragnet Mirage Reloaded«-Light-Novel von Autor Shouji Gatou und Illustrator Range Murata. Die Anime-Adaption entführt uns in eine Geschichte, in der sich vor 15 Jahren ein Tor zu einer anderen Welt im Pazifik nahe der Westküste der USA öffnete. Diese andere Welt ist voll mit Monstern und Kreaturen aus Sagen und Legenden – ihre Bewohner nennen sie: »Leto Semani«. Zusammen mit dem Tor erschien auch eine riesige Insel im Pazifik, die heute den Namen »Caliena San-Teresa« trägt. »San-Teresa« ist mittlerweile nicht nur der Zugang zu einer anderen Welt, sondern auch eine Super-Metropole mit mehr als 20 Millionen Einwohnern und einem bunten Gemisch aus irdischen und magischen Kulturen. Doch so schön und glorifiziert die »Stadt der Träume« auch sein mag, ist in einer so großen Stadt Chaos vorprogrammiert. Kriminalität, Drogen- und Waffenhandel sowie Prostitution sind im Schatten des Großstadtmolochs an der Tagesordnung.

England und Frankreich sind seit fast einem Jahrhundert im Krieg. Montmorency, ein junger Kadett, hat es sich in den Kopf gesetzt, diesem Blutvergießen ein Ende zu bereiten – und zwar mit ketzerischer Alchemie. Dafür sammelt er Grimoires, die sich jedoch als unverständlich und wie kodiert erweisen. Zudem weigert sich der alte Buchhändler, der offensichtlich Alchemist ist, ihn zu seinem Lehrling zu machen. Eine Lösung muss her …

Vor langer Zeit, so berichten die Legenden, gab es einen Dämon, der für Gerechtigkeit kämpfte. Er nahm sein Schwert und stoppte die Invasion der Dämonen aus der Unterwelt. Diese Legende wurde schon vor langer Zeit vergessen... Dante, der Halbdämon und Nachfahre des legendären Schwertträgers, wird von allen Dämonen gefürchtet und ist bei ihnen als der "Devil Hunter" bekannt. Er, der die Welt vor unzähligen teuflischen Bedrohungen gerettet hat, betreibt eine "Dämonen-Ausrottungs-Agentur" mit dem Namen "Devil May Cry". Die Kunden sind sehr eigen und die Aufträge ausgefallen, aber mit seinen zwei Pistolen "Ebony" und "Ivory" und dem Schwert "Rebellion" in den Händen stellt sich Dante sämtlichen Herausforderungen.

In der Welt von Black Cat existiert eine weltweite Mafiaorganisation, die sich „Chronos“ nennt und einen Großteil der Weltpolitik und -wirtschaft kontrolliert. Sie ist inzwischen für die Welt unverzichtbar geworden und schaltet mit Hilfe ihrer Profikiller-Einheit „Chronos Numbers“, sich um weltweite Stabilität bemühend, Risikofaktoren aus. Die Chronos Numbers sind eine Einheit von 13 Profikillern, die direkt dem Ältestenrat von Chronos unterstellt ist. Der Gegenpol von Chronos ist eine revolutionäre Gruppe von Taoisten, die „Apostel des Planeten“. Sie planen, die Vormachtstellung von Chronos zu brechen und selbst die Welt zu beherrschen. Im Moment noch in der Aufbauphase, versuchen sie genug Mitglieder zu rekrutieren, um Chronos ernsthaft bedrohen zu können. Train Heartnet (トレイン=ハートネット, Torein Hātonetto) ist die ehemals weltweit gefürchtete Nummer 13 der „Chronos Numbers“ mit dem Codenamen „Black Cat“. Als bei einem Ziel einmal Kinder im Weg waren, zögerte er kurz, was ihm lebensbedrohliche Verletzungen einbrachte. Jedoch rettete ihm die Sweeperin Saya Minatsuki (サヤ=ミナツキ) das Leben. Sie blieben einige Zeit zusammen, und Train fand heraus, dass er in seinem Beruf eigentlich nie wirklich glücklich gewesen war. Creed Diskens (クリード=ディスケン, Kurīdo=Disuken), einst ebenfalls Mitglied von Chronos, jedoch nicht gut genug für die „Numbers“, erkannte Sayas Einfluss auf Train und brachte sie um. Train wollte dennoch weiterhin aus Chronos aussteigen, was die Organisation zum Anlass nahm, ihn töten zu lassen. Train überlebte aber, was Chronos zuerst nicht merkte, und traf auf Sven Vollfied (スヴェン=ボルフィード, Suven Borufīdo), mit dem er sich zu einer kleinen Sweeper-Gruppe zusammenschloss. Jedoch hasst er Creed weiterhin, weil dieser seine beste Freundin getötet hat. Train trägt eine Kette mit einem goldenen Glöckchen um den Hals und drückt damit auch seinen Status als „streunende Katze“ aus, trinkt außerdem sehr gerne Milch und isst gern gut und viel. Der Kopfgeldjäger Sven, ein ehemaliger Fahnder des Internationalen Ermittlerbüros, wird sein Partner. Während seiner Arbeit als Fahnder musste Sven mit ansehen, wie sein früherer Kollege Lloyd Goldwin sich für ihn opferte. Lloyd der seinen Tod bereits vorhergesehen hatte, da er über das „Visionäre Auge“ verfügt, vererbte ihm nach seinem Tode einen Teil seiner Hornhaut, nach deren Transplantation auch Sven in Visionen kurze Zeit in die Zukunft schauen kann. Zusammen mit Train geht er häufig rauchend seinen alltäglichen Geschäften nach. Die beiden werden von der Meisterdiebin Linslet Walker (リンスレット=ウォーカー, Rinsuretto Uōkā) angesprochen, die ihnen einen Job in der Republik Sapidoa anbietet.

Shin Itagaki | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat