Phantasien einer Frau

 USA/D 1996

Female Perversions

Drama 119 min.
5.50
film.at poster

Eine erfolgreiche Rechtsanwältin verbirgt hinter dem topmodischen, gestylten und selbstbewussten Äußeren eine dunkle Seite voller erotischer Phantasien.

Die erfolgreiche Rechtsanwältin Eve (Tilda Swinton)scheint dem klischeehaften Bild einer sexuell attraktiven und selbstbewussten Karrierefrau voll zu entsprechen. Sie glaubt, ihr Leben bis ins letzte Detail unter Kontrolle zu haben und hebt ihre Weiblichkeit obsessiv und unaufhörlich hervor. Hinter dem topmodischen, gestylten und selbstbewussten Äußeren verbirgt sich jedoch eine dunkle Seite voller erotischer Phantasien, angstvoller Träume und beunruhigender Kindheitserinnerungen.

»Ich habe daher den Schluss gezogen, dass, wenn die männlichen Perversionen sich als verbotene sexuelle Handlungen manifestieren, die erwachsenes Sexualverhalten nachahmen und karikieren, die entsprechenden weiblichen Perversionen sich in Verhalten manifestieren werden, welches Idealvorstellungen von Weiblichkeit verkörpert und karikiert, wie Sauberkeit, Unschuld, Innerlichkeit und Unterwürfigkeit.« (Louise J. Kaplan, Female Perversions. The Temptations of Emma Bovary) - Susan Streitfeld lässt in ihrer Verfilmung von Kaplans psychoanalytisch feministischer Studie die weiblichen Figuren an den verschiedensten Formen der »weiblichen Perversion« leiden - allen voran Tilda Swinton als erfolgreiche Yuppie-Staatsanwältin - und zeigt in kühlen Bildern mit gelegentlich satirischem Unterton, zu welchen Neurosen das Bestreben, traditionellen Geschlechterstereotypen zu entsprechen, führen kann beziehungsweise muss. (Filmarchiv Austria)

Details

Tilda Swinton, Amy Madigan, Karen Sillas, Frances Fisher, Clancy Brown, Laila Robins, u.a.
Susan Streitfeld
Julie Hébert

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken