Roadhead / Figures of Speech

 USA 1999
Animation, Dokumentation 
film.at poster

Bob Sabiston und Tomy Pallotta interviewen Menschen vor ihrer Haustür und auf Reisen und verwandeln den so entstandenen Dokumentarfilm mittels der von ihnen entwickelten Software in einen Animationsfilm um.

"Wollen sie interviewt werden? Wir machen einen Kurzfilm. Sie können eine Zeichentrickfigur werden." Diese Dialogzeile aus Roadhead fasst die wundersame Arbeit von Sabiston/Pallotta zusammen. die beiden Künstler aus Austin, Mitarbeiter von Richard Linklater, haben eine neuartige Software entwickelt, mit der sie Dokumentar- in Animationsfilme verwandeln. Auf Video drehen sie Gespräche mit verschiedenen Menschen, die ihnen auf Reisen (wie in Roadhead) oder vor der eigenen Haustür (Figures of Speech) begegnen.: Es sind Gespräche über den eigenen Platz in der Welt, über die Arbeit, das Studenten- und das Pennerdasein, über Träume von einem besseren Leben, von der Liebe, von Hollywood... Danach laden sie befereundete Grafiker und Trickzeichner ein, die gefilmten Figuren nachzuzeichnen, d.h. auf persönliche Weise zu interpretiere: Cartoon vérité. Wir hören einen Dokumentarfilm, doch das mutierte Bild wandert in die Gegenrichtung. Biografien, die sich stetig neu zusammensetzen, Menschen, die sich neu erfinde - die Begriffe der Sozialtheorie werden hier ganz konkret: übersetzt in Bilder aus der Trickfilmpraxis.

Details

Bob Sabiston
Tommy Pallotta

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken