Robots

 USA 2005
Komödie, Action, Animation 17.03.2005 
6.30
film.at poster

Die Macher von "Ice Age" schicken einen erfindungsreicher Jungen auf eine gefährliche Mission: er muss in Robot City die Welt vor einem größenwahnsinnigen Diktator retten.

Rodney Copperbottom ist eigentlich ein ganz normaler Junge von nebenan. Doch schon als Kind verblüfft er seine Eltern mit seinem ungewöhnlichen Talent als Erfinder. Er bastelt und tüftelt solange, bis es seinen Vorstellungen entspricht. Rodneys größter Traum jedoch ist, einmal seinem großen Idol Big Weld zu begegnen - dem genialsten Erfinder aller Zeiten.

Als dieser Traum greifbar wird und Rodney sich in die große Metropole Robot City begibt, ahnt er noch nichts von den Abenteuern, die er bald bestehen muss. Denn in Robot City weht ein anderer Wind, seit Ratchet die Macht von Big Weld Industries an sich gerissen hat. Vom eigentlichen Firmenchef fehlt jede Spur. Um sein Vorbild zu finden und zu retten, braucht Rodney viel Mut und noch mehr Erfindergeist. Und vor allem braucht er eine Menge guter Freunde...

Im Original mit den Stimmen von: Ewan McGregor, Halle Berry, Greg Kinnear, Mel Brooks, Drew Carey, Jim Broadbent, Amanda Bynes, Robin Williams, Stanley Tucci, Jennifer Coolidge, Dianne Wiest u.v.a.

Details

Chris Wedge, Carlos Saldanha
John Powell
Lowell Ganz, Babaloo Mandel
20th Century Fox

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Dr.
    Naja... nicht so gut wie Ice Age oder Incredibles.
    Die Stimmen im deutschend sind besonders schrecklich, und die Witze sind mitunter Niveaulos.
    Kann man auslassen.

  • Höchst bemerkenswert
    Also ich war geradezu überwältigt von der Fantasie, die auf die Umsetzung der relativ einfachen Geschichte verwendet worden ist. Allein wie Rodney in die Stadt gelangt, hat mich total fasziniert. Es gibt eine Fülle liebevoll und höchst originell gestalteter Charaktere und obwohl es genügend flotte Gags gibt, hatte ich nie den Eindruck, etwas werde zerblödelt (bei österreichischen Filmen habe ich hingegen sehr oft diesen Eindruck ...). Die Idee, dass Identität bzw. Zufriedenheit besser ist als das ständige Hetzen nach Upgrades, also nach dem Letztstand der Technik, ist natürlich alles andere als zeitgemäß und - aus der Sicht der realen Welt - zutiefst wirtschafsfeindlich und Arbeitsplatz vernichtend, immerhin lebt die Wirtschaft davon, dass uns allen immer wieder was kaputt oder einfach nur zu schäbig wird, dass wir "mithalten" wollen (manche lassen sich sogar mit Silikon und Haartransplatationen "upgraden"), für den Film passt die Idee aber allemal und im Grunde kommt es ohnehin viel mehr auf die Fantasie und das Können und die Entschlossenheit eines Menschen an als auf das Aussehen, oder nicht? Ich habe allerdings nicht ganz kapiert, was nun eigentlich den Erfinder Big Weld dazu gebracht hat, sich in die Welt der Dominosteine zurückzuziehen (eine absolut hinreißende Szene!). Jedenfalls ist mit diesem Film für mich die Tricktechnik auf einer neuen Stufe der Perfektion angelangt. Hut ab vor Chris Wedge und seinem Team! Leider muss ich mich den anderen Kritikern anschließen: Dodos Stimme, die ich an sich mag, hat in diesem Film überhaupt nicht gepasst.
    9 von 10 Dominosteinen

  • gleichfalls empfehlenswert
    Auch für uns war das einzig störende die österreichische synchronisation des kleinen robotermädchens. Und wir wuszten bis zum ende nicht, wer das sein soll.
    Sonst war der film sehr lustig, mit einigen gut animierten und aufwendigen szenen. bei den charakteren hat man sich viel mühe geben. auch wenn pixar's meisterwerke wie nemo oder incredibles nicht erreicht werden, ist der film zu empfehlen.

  • wirklich nett
    Alles in allem ein gelungener "Trickfilm"!

    Die einzige Frage die sich stellt ist, wer Dodo Roscic die Stimme der Piper sprechen hat lassen - schrecklich und unpassend tief (man ist den halben Film damit beschäftigt herauszufinden zu welchem österreichischen "Promi" diese Stimme gehört - wenn man es halt nicht schon vorher gewusst hat)

  • *freu*
    Hallo allerseits!
    Ich freu mich schon auf diesen Film! Der Trailer is supi und ich werd mir den Film sicher anschaun.
    Bin ein riesiger Bully Fan, von dem her is der Film fast Pflicht! *gg* Bully spricht ja den roten Roboter (weiß leider den Namen nicht).
    Also, warte schon gespannt auf März...
    Liebe Grüße
    Bullynchen