Running Scared - Renn oder stirb

 USA 2006

Running Scared (2006)

Drama, Krimi, Action 12.05.2006 122 min.
7.40
film.at poster

Einem kleinen Mafiahandlanger sitzen die eigenen Kollegen vom Mob, die Russenmafia, sowie ein undurchschaubare Cop im Genick.

Als kleiner Mafia-Handlanger ist Joey Gazelle (PAUL WALKER) dafür zuständig, besonders heiße Waffen nach deren Gebrauch verschwinden zu lassen.
Eigentlich erledigt er seinen Job zuverlässig, aber jetzt hat Joey ein Problem:
Ausgerechnet der Revolver, mit dem ein Polizist erschossen wurde, fällt in die Hände von Joeys russischem Nachbarjungen Oleg (CAMERON BRIGHT).

Mit Hilfe seiner Frau (VERA FARMIGA) und seines Sohnes (ALEX FRIEDLANDER) setzt Joey alles daran, die Waffe wieder in seinen Besitz zu bringen.
Ihm bleibt nur eine Nacht, denn sowohl seine Kollegen vom Mob als auch die Russenmafia sowie der undurchschaubare Cop Rydell (CHAZZ PALMINTERI) sitzen ihm im Genick.

Doch Oleg ist nach einer Auseinandersetzung mit seinem brutalen Vater (KAREL RODEN) verschwunden. Und während sich der verzweifelte Joey an seine Fersen heftet, erlebt der Junge selbst unglaubliche Abenteuer, bei denen er Bekanntschaft mit Crack-Süchtigen, Prostituierten, einem unberechenbaren Zuhälter und einem pschyopathischem Kinderschänderpaar macht...

Details

Paul Walker, Cameron Bright, Vera Farmiga, Chazz Palminteri, Alex Neuberger, u.a.
Wayne Kramer
Wayne Kramer
3L-Filmverleih

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Running Sacred?
    "Running Scared" ist eine geniale, spannende und extrem dichte Höllenfahrt mit Abstechern zu teils verstörenden Aspekten dieser Gesellschaft. Sehr hart, sehr brutal, sehr erwachsen. Interessante, innovative Optik, die an Fincher und CSI-like Detailaufnahmen erinnert, aber dennoch Eigenständigkeit besitzt. Wer sich Tarantino mit realittäsverbundener Härte und Kritik vorstellen kann, mag diesen Film sehen und zwar jetzt - z.B. statt Sakrileg. Wenn man 2 Buchstaben im Titel des Filmes vertauscht, passt es thematisch ja auch wieder.