Salesman

 USA 1968
Independent, Dokumentation 85 min.
7.90
film.at poster

"Salesman" gilt als offizielles Hauptwerk des Direct Cinema.

Auf subtile Weise ist es auch ein sehr persönlicher Film, geprägt von der Handschrift der Maysles-Brüder (und, die heimliche Herrschaft der Montage im Direct Cinema belegend, der superben Cutterin Charlotte Zwerin). Anhand der Routinen von vier Bibelverkäufern entwerfen sie ein sarkastisch-melancholisches Pandämonium des American Way of Life als Fusion von Religion und Kapital zur Übertünchung der inneren Leere. Die einsamen Fahrten, die Zeit im geteilten Hotelzimmer, die Versuche, teils verständnislosen, fast immer armen Menschen eine - oder noch eine - Bibel gegen Ratenzahlung aufzuschwatzen, die unvergessliche Auszeichnung von Melbourne I. Feltman, Ph.D., zum "world's greatest salesman of the world's best seller" im Edgewater Beach Hotel und die Indoktrination beim Vertretertreffen: "I'm sick and tired of being sick and tired!" (C.H.)

(Text: filmmuseum)

Details

Paul Brennan, Charles McDevitt, James Baker, Raymond Martos u.a.
Albert & David Maysles, Charlotte Zwerin

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken