Scheidungsgrund: Liebe

 BRD 1960
Romanze, Komödie 80 min.
5.10
Scheidungsgrund: Liebe

Rechtsanwalt Dr. Thomas Werther übernimmt die Verteidigung der kapriziösen Marylin, die - bereits mehrmals geschieden - von ihrem letzten Ehemann wegen Körperverletzung angeklagt wurde.

Rechtsanwalt Dr. Thomas Werther (O. W. Fischer) übernimmt die Verteidigung der kapriziösen Marylin (Dany Robin), die - bereits mehrmals geschieden - von ihrem letzten Ehemann wegen Körperverletzung angeklagt wurde. Natürlich ist Marylin manchmal recht temperamentvoll, aber Thomas ist sofort klar, dass der Kläger die reiche Dame nur um ihr Geld erleichtern will. Es gelingt ihm ohne große Schwierigkeiten, für Marylin einen Freispruch zu erreichen. Die hat mittlerweile ein Auge auf den feschen Rechtsanwalt geworfen, und er ist im Prinzip auch nicht abgeneigt. Aber er entzieht sich zunächst einmal und geht angeln. Mit dabei ist sein Mündel Lorelei (Violetta Ferrari), das zunächst eifersüchtig auf Marylins Erscheinen reagiert, sich dann aber mit teuren Geschenken quasi "abfinden" lässt. Tom landet in Marylins Netz, das heißt, er heiratet sie, nicht ohne ihr bei Gelegenheit klarzumachen, wer der Herr im Haus ist. Doch das bringt ihn wegen Körperverletzung vor Gericht. Tom aber weiß sich aus der Affäre zu ziehen, und Marylin kann sicher sein, dass dieser Mann sie nicht wegen ihres Geldes geheiratet hat.

Details

O. W. Fischer, Dany Robin, Violetta Ferrari, Alice Treff, Ernst Stankovski, Heinrich Gretler, u.a.
Cyril Frankel
Helmut Zacharias
Klaus von Rautenfeld
Ladislas Fodor, Elinor Hartung

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken