Schleppkähne

 Frankreich 1939

Remorques

Drama, Romanze, Action 85 min.
7.20
film.at poster

Ein Hauptwerk des Poetischen Realismus: Stürmisches Drama um einen Schleppkahn und die Menschen, denen die Naturgewalten zwar den Broterwerb sichern, aber auch akute Lebensgefahr bedeuten. Ein Rettungsschiff ist gegen ein neues ausgetauscht worden. Das alte hieß "Albatros", das neue "Cyclone". Dem Vogel Albatros ist das Handicap eigen, dass er ohne Wind nicht mehr abheben kann und an Land bleiben muss. Capitaine Laurents Ehefrau bedauert, dass es die "Albatros" nicht mehr gibt. Sie würde sich wünschen, dass ihr Mann nicht mehr abheben kann bzw. will. Der Capitaine aber liebt sein neues Schiff, das selbst wie ein starker Sturm ist. Auf der Brücke seiner "Cyclone", mitten in tosender See, glaubt er jeglicher Gefahr trotzen zu können. Remorques schwelgt in diesem Allmachtsgefühl und betrachtet es zugleich aus ­wohl­bemessener Distanz: als Hybris. Eine neue Liebe, die für Laurent wie ein neues Leben scheint, wird zum Katalysator eines ohnehin schon in Gang befindlichen chemischen Prozesses. (R.E.)

Details

Jean Gabin, Madeleine Renaud, Michèle Morgan, Charles Blavette, Jean Marchat.
Jean Grémillon
Roland Manuel
Armand Thirard
Jacques Prévert, André Cayatte, Charles Spaak nach dem Roman von Roger Vercel

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken