Schüsse im 3/4 Takt

Schüsse im Dreivierteltakt / Operazione terzo uomo

Österreich, BRD, Italien, 1965

DramaKrimiAction

Das supergeheime und trotz aller allerstrengsten Bewachung gestohlene Raketenfernsteuergerät B 501 muss wieder her! Ein Fall für den französischen Topspion Philippe Tissot (Pierre Brice).

Min.92

Das neuentwickelte, supergeheime und trotz aller allerstrengsten Bewachung nun doch gestohlene Raketenfernsteuergerät B 501 muss wieder her! Ein Fall für den französischen Topspion Philippe Tissot (Pierre Brice). Ein Nachtzug voller verwirrender Gestalten bringt ihn nach Wien. Eine Spur führt ihn in das schummrige Palladium, eines dieser vielen hiesigen Variétés, wo hinter den Kulissen ständig ärgst Suspektes vor sich geht. Abgerechnet wird im Wachsfigurenkabinett!

Winnetou rettet das Abendland in dieser drolligen Merkwürdigkeit zwischen Edgar Wallace und Geheimagent Lennet, bei der Alfred Weidenmann seinem kindlichen Hang zum kryptoprotopostmodernden Krimi-Pastiche inbrünstig frönen durfte. Ein schönes Stück Euro-Pulp, das sich am besten als feixender Pfadfinderfilm guckt. (om)

(Text: Filmarchiv Austria)

  • Schauspieler:Pierre Brice, Heinz Drache, Daliah Lavi, Terence Hill, Gustav Knuth, Walter Giller, Senta Berger

  • Regie:Alfred Weidenmann

  • Autor:Herbert Reinecker, Franco Prosperi

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.