Schussangst

Deutschland, 2003

DramaThriller

Min.100

Der Kriegsdienstverweigerer Lukas fährt Essen für alte und kranke Menschen aus. Er hat kaum Freunde in der Stadt Halle an der Saale, in die ihn der Zivildienst verschlagen hat. Nachts rudert er allein auf dem stillen Fluss.

Da tritt die seltsame Isabella in sein Leben: schön, geheimnisvoll und mit einem entwaffnendem Selbstbewusstsein völlig unberechenbar, ja verrückt. Über Nacht wird sie seine beste Freundin und weigert sich am Morgen, ihm zu erklären, wer sie eigentlich ist. Lukas verliebt sich rettungslos in sie.

Als er entdeckt, dass sie ein zwanghaftes sexuelles Verhältnis mit ihrem Stiefvater, dem erfolgreichen Motivationstrainer Romberg, hat, ist er verzweifelt. Er will sie beschützen, aus dieser Beziehung herausholen.

Je mehr Isabella sich Lukas entzieht, desto tiefer verrennt er sich in die fixe Idee, sie retten zu müssen - selbst wenn er Gewalt anwenden, den Stiefvater erschießen müsste...

  • Schauspieler:Fabian Hinrichs, Livinai Wilson, Johan Leysen, Ingeborg Westphal, Rudolph W.Marnitz, Thorsten Merten

  • Regie:Dito Tsintsadze

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.