Chucky's Baby

 2004 2004

Seed of Chucky

Komödie, Horror 26.05.2005 86 min.
4.90
film.at poster

Die Killerpuppe ist zurück - und die gesamte mörderische Familienbande mit ihr! Diesmal will Chucky ein Kind mit Jennifer Tilly zeugen.

Einst zeugte die blutrünstige Mörderpuppe Chucky mit ihrer ebenso durchgeknallten Braut Tiffany einen Sohn, Glen. Der, mittlerweile verwaist, macht sich nach Hollywood auf, wo man gerade einen Film über die todbringenden Abenteuer seiner Eltern dreht. Und wie es sich für einen guten Sohn gehört, erweckt Glen seine Erzeuger kurzerhand wieder zum Leben. Eine schlechte Idee, wie sich herausstellt, denn Vater und Mutter beginnen zum Entsetzen des Sprösslings sofort mit einer neuen Killer-Tour. Als sich Chucky dann zu allem Überfluss auch noch mit der friedfertigen Natur seines Sohnemanns konfrontiert sieht, hängt erwartungsgemäß der Haussegen schief. Tiffany hingegen schwebt im siebten Himmel, als sie erfährt, wer die Hauptrolle in der Verfilmung ihres Lebens spielt: Ihre Lieblingsschauspielerin Jennifer Tilly. Und die lernt die kleine, aber feine Puppenfamilie bald näher kennen, als ihr lieb ist...

Details

Jennifer Tilly, Hannah Spearritt, John Waters u.a.
Don Mancini
Don Mancini
Constantin

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • etwas zu einfach - Teil 1
    Meine Meinung, Handlung, Fazit:

    Natürlich war die Idee nicht übel das die Puppe GLEN oder GLENDA wie CHUCKY´s Braut sie nannte, nachdem sie sah das sie ein Schwanzloses Made in Japan Miststück war, denn das erinnert an den Film ¿Glen or Glenda¿ vom Schmuddelfilmregisseur Ed.Wood. Aber das war auch schon alles. Ja vielleicht noch als CHUCKY im Hummer gefahren ist und Britney Spears von der Straße abgedrängt hat.

    Also die Idee ist ja nett, aber die Umsetzung? Na ja ich weiß nicht, anfangs waren da ein paar blutige Szenen, die waren dann von der Filmcrew, eine Szene eines Horrorfilmes der zu Halloween 2004 in Hollywood starten sollte, ¿CHUCKY dreht durch¿. Und dann wird CHUCKY lebendig, mit so einem blöden Zauberspruch.

    Ich fand das die Puppe die GLEN spielte recht nett war. So richtig nett, und einfach süß. Oder halt, nicht süß, freundlich, ja genau, freundlich zu Mensch und Tier. Und nett war auch das TIFFANY, die Freundin von CHUCKY die im 4. Teil ¿Chucky´s Braut¿ spielte, so hieß der Film, der Jennifer Tilly nachempfunden wurde, die auch hier im 5. Teil die Rolle von JENNIFER TILLY hat, so ein Busenmiststück das mit REDMAN schlafen will, weil sie die Rolle der Jungfrau Maria im neuen Bibel Epos von diesem Rapstar haben möchte, der als Regisseur fungiert, nachdem seine Musik nicht mehr so viel Anklang findet.

    Und JENNIFER ist natürlich böse, weil er Julia Roberts einsetzt, anstatt JENNIFER, doch mit Ihren Titten überredet sie in einem freundlichen Gespräch den lieben geilen REDMAN, der ein geheimer Fan von Ihr ist, sie doch zu nehmen, und sie vor allem um 20:00 Uhr zu besuchen. Der wiederum hat gar keinen Sex, weil TIFFANY sie niederschlägt, und der belämmerten TILLY dann den Samen einflößt den CHUCKY vorher in den Becher gewichst hat. Als Vorlage hat er keinen Playboy genommen, sondern ein Fangoria Heft, das sich um Zombie Mädchen gedreht hat.

    TILLY ist dann schwanger, REDMAN ist das egal, er bestreitet es, denn vor Hollywood hat er sich die Samenstränge abklemmen lassen, TIFFANY hat CHUCKY dann noch überredet auf Turkey zu gehen, also auf Drogenentzug, denn sie will nicht mehr Mordsüchtig sein. CHUCKY muß Ihr das versprechen, nicht mehr Menschen zu töten, sonst ist nämlich GLEN/GLENDA, die Made in Japan Puppe, Kind von CHUCKY und TIFFANY böse.

    Während sie einen Entzug im Keller macht, ich spreche immer noch von der Puppe TIFFANY, mordet CHUCKY weiter, denn sein Versprechen gegenüber seiner Freundin ist nicht so wichtig wie seine Mordlüsternheit.

    Nun die Handlung klingt ja nett oder? Vielleicht ist die Handlung so krude weil Don Mancini, der für die anderen ersten 4 Teile die Drehbücher verfasste, und hier Regie geführt hat, und er stand sicher unter Drogen, oder unter Behandlungsproblemen wegen seiner Sucht schlechte Filme zu machen. Der Film stammt von einem der ein bißchen wahnsinnig ist, denn er ist nicht mehr lustig und makaber, sondern will übertrieben lustig und makaber sein, und was kommt raus? Blutige Chucky Scheiße, die nicht lustig sondern eher dämlich ist und etwas übertrieben ist, obwohl die Szenen ja gar nicht so übel sind, wenn man ein Splatterfreak ist, wie Kopf abschneiden oder Gedärmeherumfallereien.

    Der Film erinnert mich an ¿Hör mal wer da hämmert¿ schlachtet ¿Silent Night, Deadly Night¿ ab. Geärgert hat mich das in dem Film Jennifer Tilly immer die gleichen Witze am Körper kleben hat, dicke Titten, den Haß auf Julia Roberts, die Liebe zu Filmen, die Sehnsucht nach Ihren Filmen, z.B ¿Bound ¿ Gefesselt¿. Der Sohn oder Junge im Film von Chucky heißt übrigens, Shitface, und sein Puppenspieler Psychs. Der hat vor 6 Jahren in London die Puppe gefunden, und ging auf Leute Erschrecktour. Und er oder sie ist Bettnässer.
    Ach ja und japanisch kann die Puppe auch. Weil auf seiner Hand steht Made in Japan, und deswegen glaubt er, als er das gleiche Schriftzeichen auf seinem Vater sieht, das er ein Japanischer Zen Kämpfer ist.

    Also am Ende muß man noch sitzen bleiben, da sieht man die

    hätte mehr erwartet - Teil 2
    Also dann kommt noch die Pissbraut JOAN daher, die ja die Managerin von JENNIFER TILLY ist, und sie doch irgendwie mag, auch wenn sie rausgeschmissen wurde, sie hat nämlich was dagegen das TILLY mit REDMAN vögelt.

    Der Film kommt mir außerdem wie ein Ratespiel vor, rate mal aus welchem Film dieses Zitat stammt. Jennifer Tilly die 1994 im Film ¿Bullets over Broadway¿ für einen Oscar als beste Nebendarstellerin nominiert worden, ist hier nur ein fettes Miststück das nicht schauspielern kann. Ich kann nur sagen, ich war Chucky Fan, doch nach diesem Film, ich weiß nicht, wenn er so blöd wird weiterhin wie der Film, dann höre ich nach dem 10. Teil der Serie auf zum Sammeln.

    Sautrottelfilm, kritisch bekommt er gerade

    20 von 100,
    aber ich gebe ihm, da ich Chucky Fan bin, 50 von 100