Arctic Circle - Der unsichtbare Tod

Ivalo

Finland,

SerieDramaKrimi

Inmitten der eisigen Landschaft Lapplands findet die finnische Polizistin Nina Kautsalo eine halbtote Prostituierte auf. Als ein tödliches Virus in der Blutprobe der Frau entdeckt wird, nimmt die Kriminaluntersuchung eine überraschende Wendung. Um das Virus zu untersuchen, reist der deutsche Virologe Thomas Lorenz nach Lappland, finanziert von Marcus Eiben, Multimillionär und Vorstandsvorsitzender eines Pharmakonzerns. Alsbald finden sich Nina und Thomas in mitten einer äußerst ungewöhnlichen strafrechtlichen Untersuchung wieder.

Staffeln / Episoden2 / 10

Min.45

Start12/21/2018

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Arctic Circle - Der unsichtbare Tod finden.

  • Schauspieler:Iina Kuustonen, Maximilian Brückner, Pihla Viitala, Anna Ackerman, Susanna Haavisto

  • Regie:Joona Tena, Olli Haikka, Petja Peltomaa

Lappland: Die Polizistin Nina und ihr Kollege Aikio stoßen auf eine bewusstlose Frau, die auf einem Hof gefangen gehalten wird, und auf zwei tote Frauen, die in der Nähe einer Farm verscharrt wurden. Bei allen drei Frauen handelt es sich um russische Prostituierte. In ihrem Blut findet sich das seltene und tödliche Jemen-Virus. Die Gesundheitsbehörden werden alarmiert, eine Epidemie droht.
Nina und Aikio werden angewiesen, lokale Herpes-9-Patienten ausfindig zu machen.
Raunola gesteht die Morde an Reidar und den beiden Prostituierten. Nina bietet ihm im Gegenzug Polizeischutz an. Dr. Lorenz kehrt nach Ivalo zurück, wo sein Team mit der Untersuchung schwangerer Frauen begonnen hat. Raunola wird aus einem Polizeitransport heraus entführt und ins russische Murmansk verschleppt. Dort wird der Dreifachmörder von einem mysteriösen Mann namens Maxim gewaltsam verhört.
Nina erfährt von einer der russischen Prostituierten, dass diese als Sexsklavinnen nach Finnland gebracht wurden. Da erfährt Nina, dass ihre Schwester Marita eine Trägerin des Jemen-Virus ist.
Nachdem er mehrfach in Murmansk gefoltert wurde, willigt Raunola ein, Lazar Cevikovic bei einer geheimen Mission zu helfen und kehrt nach Finnland zurück. In Ivalo sterben bei einer Entbindung sowohl die Mutter als auch das missgebildete Baby. Beide werden positiv auf das jemenitische Virus getestet. Der Ehemann der verstorbenen Frau gibt zu, bei einer der beiden Prostituierten gewesen zu sein.
Der Mord an Prostituierten führt die finnische Polizistin Nina Kautsalo und den Virologen Thomas Lorenz, der in Helsinki arbeitet, zusammen. Er findet einen verdächtigen Erreger im Blut der Leichen.
Die Prostituierte Evgenya erwacht aus dem Koma und flieht, bevor sie über die russischen Schleuser befragt werden kann. Kurz darauf wird sie von der Polizei gefunden, im Eis erfroren. Unterdessen wird Nina von Raunola überrascht, als sie im Haus von Reidar nach Spuren sucht. Er fesselt sie und setzt das Haus in Brand. Kurze Zeit später taucht er im Krankenhaus auf, um seinen Auftrag zu erfüllen.
Marita entschließt sich, aus der Quarantäne zu fliehen, und versteckt sich in ihrem Haus.
Der Zustand von Ninas Tochter Venla verschlimmert sich drastisch und sie benötigt dringend eine Lebertransplantation. Als Spender kommt nur Venlas Vater infrage. Marcus macht sich mit Nina und Dr. Lorenz sowie einem kleinen Stab von Mitarbeitern mit Schneemobilen auf den Weg ins russische Murmansk, um Lazar Cevikovic zu finden. Sie spüren ihn in seinem Versteck auf und nehmen ihn gefangen.
Dr. Lorenz erhält einen überraschenden Anruf von seiner Frau Gunilla.