Everything Sucks!

Everything Sucks!

United States,

SerieDramaKomödie

Die Coming-of-Age-Story spielt im Jahr 1996 an einer Highschool im US-Bundesstaat Oregon, genauer in der Kleinstadt Boring – die tatsächlich existiert. Im Zentrum stehen der Audio-Video-Club und der Theater-Club der Schule – Sammelbecken für Außenseiter, die ihre Kräfte vereinen, um einen Film zu drehen und gemeinsam jenes Fegefeuer zu überstehen, das man Highschool nennt.

Staffeln / Episoden1 / 10

Min.25

Start02/16/2018

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Everything Sucks! finden.

  • Schauspieler:Jahi Di'Allo Winston, Peyton Kennedy, Patch Darragh, Claudine Mboligikpelani Nako, Quinn Liebling, Elijah Stevenson, Rio Mangini, Sydney Sweeney

  • Regie:Jackson Rowe, Yona Prost, Michael Bertram

Luke (Jahi Di'Allo Winston) und seine Freunde McQuaid (Rio Mangini) und Tyler (Quinn Liebling) sind neu an der Highschool in Boring, Oregon. Es ist das Jahr 1996, sie alle interessieren sich für Film und das dazugehörige Handwerk, weshalb der Weg in den AV Club nicht weit ist. Dort trifft Luke auf Kate (Peyton Kennedy), in die er sich sogleich ein wenig verguckt. Allerdings weiß er da noch nicht, dass sie sich eventuell gar nicht für Jungs interessiert. Außerdem ist sie die Tochter des jovialen Schulleiters Ken Messner (Patch Darragh), mit dem sie in der Schule aber am liebsten gar nichts zu tun hätte.
Luke plant den nächsten Schritt mit Kate, die jedoch einen harten Tag hatte. Dabei stößt er auf Videos, die emotionale Erinnerungen in ihm wachrufen.
Luke muss nach einem falschen Feueralarm nachsitzen. Seine Mutter wird in die Schule bestellt. Der Schauspiel-Club möchte sich an den Mitgliedern des Video-Clubs rächen.
Um den Streit beizulegen, macht Luke dem Schauspiel-Club einen Vorschlag. Sherry und Ken lassen sich spontan zu einer unreifen Dummheit hinreißen.
Luke will Kate helfen, ihre Gefühlskrise zu überwinden. Oliver und Luke veranstalten ein Vorsprechen. Emaline geht mit Kate shoppen. Ken lädt Luke zum Abendessen ein.
Luke und Kate wollen in Portland ein Konzert besuchen. Ken und Sherry reißen sich verbotene Ware unter den Nagel, die von einem Mitschüler beschlagnahmt wurde.
Luke schwelgt in seiner Wut. Ken und Kate aalen sich indes in einem Gefühl der Freiheit. Tylers Internet-Expertise hat ungewöhnliche Drogenexperimente zur Folge.
Um eine Szene für den Film zu drehen, unternimmt die Highschool-Crew eine anstrengende Reise nach Kalifornien. Doch ein wichtiges Mitglied der Truppe ist nicht mit dabei.
Erschöpft will Luke den Film endlich fertigstellen. Kate führt mit Emaline und Luke wichtige Gespräche. McQuaids Selbstvertrauen erhält einen plötzlichen Schub.
Boring findet sich zur Filmpremiere zusammen. Doch trotz erfolgreicher Heilungsprozesse und aufblühender Beziehungen herrscht eine unterschwellige Unruhe.