Extreme Dinosaurs

Extreme Dinosaurs

United States,

SerieAnimation

Die vier Dinosaurier (T-Bone, Stecks, Bullseye und Spike) wurden in der Vergangenheit kurz vor der Vernichtung der Saurier eingefroren und erwachen wieder in der heutigen Zeit. Dort kämpfen sie gegen Ungerechtigkeit und vor allem gegen die bösen Raptorsaurier, die ebenfalls wieder erwacht sind.

Staffeln / Episoden1 / 52

Min.22

Start09/01/1997

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Extreme Dinosaurs finden.

Die Dinosaurier T-Bone, Spike, Bullzeye und Stegz verbringen zusammen mit der Quadranierin Chedra Bodzak und einigen Raubsauriern 65 Millionen Jahre in einer Gefrierkammern. Dort entdeckt sie in der heutigen Zeit der skrupellose Wissenschaftler Peter Benning und erweckt sie zu neuem Leben. Das hat ungeahnte Folgen. – Spannende Reise in graue Vorzeit.
T-Bone, Spike, Stegz und Bullzeye haben sich damit abgefunden, dass sie die letzten Überlebenden ihrer Art sind und freunden sich mit dem 20. Jahrhundert und seinen Annehmlichkeiten an: Skifahren, Fernsehen, scharfes mexikanisches Essen und dergleichen mehr. Unterdessen entdecken die Raubsaurier, dass sie Erdöl zum Brennen bringen und damit Hitze erzeugen können. Sie wollen das Klima aufheizen, um die Erde in ein Raubsaurier-Paradies zu verwandeln.
Die vier Dinosaurier gewinnen bei einem Fernsehwettbewerb den Hauptpreis: eine Woche in einem mexikanischen Ferienparadies. Unglücklicherweise müssen sie dort feststellen, dass sie den Raubsauriern in die Falle gegangen sind. Bad Rap, Haxx und Spittor übergeben T-Bone, Stegz und Spike an Dr. Becky Scarwell. Bullzeye kann als Einziger entkommen. Jetzt muss er versuchen, seine Freunde zu retten.
Bad Rap hat ein ganzes Nest voller Raubsaurier-Eier gefunden und freut sich darauf, bald eine ganze Armee von Artgenossen um sich versammeln zu können. Jetzt ist Bad Rap entschlossener als je zuvor, die Erde aufzuheizen, um seinen „Kindern“ ein angenehmes Klima zu schaffen. Doch als eines der Eier den Dinosauriern in die Hände fällt, erleben sie eine große Überraschung.
Der anerkannte Wissenschaftler Carl Wiseman kündigt an, dass ein riesiger Asteroid auf die Erde zufliegt, prophezeit aber, dass er sie komplett verfehlen wird. Stegz ist da anderer Meinung: Seinen Berechnungen zufolge wird der Asteroid auf der Erde aufschlagen und fürchterliche Verwüstungen anrichten.
Stegz erhält merkwürdige Signale von intelligenten Dinosauriern, die in einer anderen Dimension zu leben scheinen. Zusammen mit ihren Freunden T-Bone, Bullzeye und Spike macht sich Stegz auf den Weg in die Wüste, um dort die außerirdischen Verwandten zu treffen.
Bad Rap und seinen Raubsauriern ist es gelungen, einen 65 Millionen Jahre alten Grippevirus künstlich herzustellen und die Dinosaurier damit zu infizieren. Während T-Bone, Spike, Stegz und Bullzeye mit dinomäßigem Husten und Schnupfen kämpfen, bringen die Raubsaurier ein Material in ihre Gewalt, das sich unter Sonneneinstrahlung extrem aufheizt. Die Dinosaurier müssen jetzt schleunigst ein Gegenmittel für ihre Grippe finden.
Spittor, der dauernd mit Chemikalien um sich spritzt, hat einen Fleck im Pariser Louvre hinterlassen, der von den Kritikern begeistert aufgenommen wird. Quasi über Nacht avanciert der Raubsaurier zum neuen Liebling der Kunstszene. Das bringt Bad Rap auf eine Idee: Er will Spittors erste Performance dazu benutzen, T-Bone und seine Freunde in eine Falle zu locken.
Die Raubsaurier sichern sich die Hilfe eines skrupellosen Computertechnikers, um die Kontrolle über alle U-Boote der Welt zu erlangen. Mit ihrer Hilfe wollen sie unterirdische Vulkane zum Ausbruch bringen. Den Dinosauriern gelingt es zusammen mit Prince H, in die Kommandozentrale der Bösewichte vorzudringen, um Bad Rap und seine Gang von ihren Plänen abzuhalten.
Der Wissenschaftler Dr. Peter Benning erhält den Auftrag, einen Dinosaurier-Vergnügungspark zu entwerfen. Er hofft, damit die Extreme Dinosaurs anlocken zu können. Allerdings geht sein Plan gründlich daneben, als die Raubsaurier die Kontrolle über die mechanischen Dinosaurier im Park übernehmen.
T-Bone, Bullzeye, Stegz und Spike reisen nach Schottland und gehen auf die Suche nach dem Ungeheuer von Loch Ness. Sie denken, falls „Nessie“ ein Dinosaurier ist, hätten sie endlich einen ihrer Verwandten gefunden...
Bullzeye bestellt beim Home Shopping-Kanal ein neues Fitnessgerät. Er ahnt nicht, dass er damit einem Trick der Raubsaurier aufgesessen ist. Das neue Fitnessgerät ist in Wahrheit ein Roboter, der den Computer der Dinosaurier mit falschen Informationen füttern soll, um sie in eine Falle zu locken.
Die Raubsaurier erfahren von einem Treibhaus, in dem das Überleben von seltenen Pflanzen gesichert werden soll. Bad Rap, Spittor und Haxx beschließen, dieses klimatisierte Treibhaus zu ihrem neuen Heim zu machen. Die Extreme Dinosaurs müssen sie von dort vertreiben, bevor sie alle dort wachsenden Pflanzen kaputt gemacht haben.
Bad Rap, Haxx und Spittor haben General Amadi im Nahen Osten dazu verholfen, an die Macht zu kommen. Um die Menschen dazu zu zwingen, sein superumweltfeindliches Benzin zu kaufen, will Amadi das Erdölmonopol an sich reißen. Die Raubsaurier hoffen, dass sich durch die stärkeren Abgase die Erd-Atmosphäre schneller aufheizt. T-Bone, Bullzeye, Stegz, Spike und Chedra versuchen alles, um die fiesen Pläne der Raubsaurier zu durchkreuzen.
Chedra beschäftigt sich mit den Gesetzbüchern der Erde und trifft den Anwalt C.P. Buchanan, den Paragraphen ebenso faszinieren wie sie. Aber unglücklicherweise wurde C.P. von den Raubsauriern dazu gezwungen, Chedras Code-Buch zu stehlen. Auf diese Weise wollen Bad Rap, Spittor und Haxx die Kampfstrategien der Extreme Dinosaurs ausspionieren.
Auf der Jagd nach Bad Rap und seinen Raubsauriern wird Spike von seinen Freunden getrennt und von einem Wrestling-Manager „entdeckt“. Dieser will ihn zu einem Mega-Star aufbauen. Da menschliche Gegner sich als zu leicht für „Terror-Dactyl“ erweisen, tritt der neue Wrestling-Star gegen Monstertrucks an. Bad Rap entschließt sich, einen Herausforderer für Spike zu schaffen, mit dem er sich gründlich blamiert.
Bad Rap, Spittor und Haxx stehlen ein ferngesteuertes Flugzeug, um damit den Regenwald zu zerstören. Wie immer ist ihr Hintergedanke dabei, durch die Vernichtung dieser „grünen Lunge“ das Erdklima aufzuheizen. Die Extreme Dinosaurs wollen den Raubsauriern die Tour vermasseln, doch diesmal gerät ihre Mission in Gefahr. Denn durch einen dummen Unfall werden sie auf die Größe von Insekten geschrumpft.
Bad Rap will mit Hilfe des Mondes die Erde näher an die Sonne herankatapultieren. Um diesen wahnsinnigen Plan zu verhindern, setzen sich unsere vier Helden in ein geliehenes Raumschiff und nehmen Kurs auf den Mond. Auf dessen Oberfläche kommt es zum Kampf gegen die Raubsaurier.
Die Raubsaurier und die Extreme Dinosaurs entdecken Argor Zardoks Gefährt, mit dem er durch Raum und Zeit gleiten kann. Bad Rap sorgt dafür, dass sie alle in einer anderen, tropischen Dimension landen, in der es von Raubsauriern nur so wimmelt. Zu seiner Enttäuschung entpuppen sich seine Artgenossen jedoch als sanfte, friedfertige und höfliche Wesen.
Die Skelette von vier Dinosauriern, die bei Bauarbeiten ausgegraben wurden, erwachen zu neuem Leben. In Downtown Miami gehen sie auf Zerstörungstour. Die Extreme Dinosaurs wollen die Vandalen aufhalten, doch das ist leichter gesagt als getan.
Die Raubsaurier haben dafür gesorgt, dass ganz New York unter einem gigantischen Pflanzenbeet verschwindet. Diese mutierten Grünlinge produzieren jedoch keinen lebensnotwendigen Sauerstoff, sondern ozonschädlichen Fluorkohlenwasserstoff. Die Extreme Dinosaurs müssen das Problem mit der Wurzel ausreißen, sonst ist nicht nur New York gefährdet, sondern die gesamte Ozonschicht und damit die ganze Welt.
Bad Rap hat zu viele schlechte Science-Fiction-Filme gesehen. Jetzt will er eine fliegende Untertasse aus dem Roswell-Labor von Dr. Becky Scarwell stehlen und seine eigene Invasion aus dem All vorbereiten. Die Extreme Dinosaurs unternehmen alles, um seinen Plan zu verhindern.
Die Dinosaurier entdecken den Spaß am Motorradfahren und düsen bald ganz cool mit Lederjacken und Sonnenbrillen ausgerüstet über die Highways. Unterdessen haben Bad Rap und seine Raubsaurier einen Laser gestohlen, mit dem man die Ozonschicht zerstören kann. Sie entführen Dr. Becky Scarwell, die ihnen dabei helfen soll, den Laser einzusetzen.
Den Raubsauriern gelingt es, alle Menschen von der tropischen Insel Razambique zu vertreiben und sich dort ihr privates Paradies einzurichten. Die Extreme Dinosaurs wollen Bad Rap und seine Gang von der Insel verscheuchen, doch dazu brauchen sie Bullzeye. Leider leidet der gerade unter temporärer Amnesie und hält sich für einen riesigen, sprechenden Kondor.
Ein Archäologe macht sich auf den Weg nach Südamerika, um dort eine der letzten neun Tafeln aus dem Altertum zu finden. Die Raubsaurier und die Extreme Dinosaurs heften sich an seine Fährte. Denn die ersten acht Tafeln haben die Rückkehr der Dinosaurier prophezeit. Die neunte, magische Tafel enthält den Schlüssel für ihr weiteres Schicksal. Aber der Archäologe ist niemand anderes als der Wissenschaftler Peter Benning in Verkleidung.
Bad Rap findet in Lady Sheila und Lord Wilfred, zwei Adligen, die Kälte ebenso hassen wie er, neue Verbündete. Zusammen wollen sie die Weltherrschaft übernehmen, Lord Wilfred zum König krönen und ein für allemal mit Regen und Kälte Schluss machen. Jetzt liegt es an den Extreme Dinosaurs und ihren Freunden, die königliche Familie zu retten.
Chedra und die Extreme Dinosaurs basteln für Bullzeye ein Paar Kopfhörer, so dass er nachts fernsehen kann, ohne sie zu stören. Über die Kopfhörer ertönen jedoch bald Botschaften von Argor Zardok an die Raubsaurier. Offenbar ist der teuflische Wissenschaftler wieder unter den Lebenden und will auf die Erde zurückkehren.
Den Raubsauriern gelingt es, Spike in eine Falle zu locken. Er verschwindet im legendären Bermuda-Dreieck. Spike muss sich unbedingt aus dieser Falle befreien, um seine Freunde zu warnen und die Raubsaurier aufzuhalten.
Dr. Becky Scarwell lockt die Dinosaurier in eine Falle. Sie will sie mit Hilfe eines Gerätes außerirdischen Ursprungs in reine Datenmengen transformieren, um sie in Ruhe studieren zu können. Ihr Plan missglückt, als Bad Rap und seine Raubsaurier unerwartet auftauchen und statt der Extreme Dinosaurs digitalisiert werden.
Bei der Verfolgung der Raubsaurier geraten die Extreme Dinosaurs in eine Wolke grüner Mikroben. Daraufhin beginnen sie nicht nur im Dunkeln zu glühen, sie fühlen sich auch sehr entspannt und sanftmütig. Leider zu sanftmütig, um die Raubsaurier zu bekämpfen. Wer kann sie wieder wachrütteln?
Bullzeye, Hardrock und Spike sind total begeistert von den Geschichten, die der alte Sergeant Brick von seiner Militärzeit erzählt. Für die drei hört es sich nach einem spannenden Urlaub an. Sie überzeugen Brick davon, in einem alten Militärcamp ein spezielles Saurier-Ausbildungslager einzurichten. Als die Raubsaurier die Präsidenten der sieben führenden Nationen entführen, können die Extreme Dinosaurs ihre neu erlernten Fähigkeiten direkt zum Einsatz bringen.
Dr. Becky Scarwell und ihr Roswell-Team entdecken zwei auf der Erde gestrandete UFOs. Durch einen unglücklichen Zufall schlüpft der Geist eines der außerirdischen Piloten, eines kosmischen Kriminellen namens „Commander“, in Dr. Scarwell. Der andere Pilot ergreift von Pork Besitz und verwandelt ihn in „Captain Infinity“ von der intergalaktischen Raumpatrouille.
Bad Rap hat ein Drehbuch über Raubsaurier geschrieben, die die Welt erobern. Er will das Skript in den Straßen von Los Angeles verfilmen lassen und hat eigens dafür einen Regisseur angeheuert. Natürlich ist das Ganze in Wahrheit nur ein Ablenkungsmanöver, damit Spittor in Ruhe das Grundgestein unterhalb der Stadt mit einer Chemikalie auflösen und auf diese Weise das heiße Erdinnere aus seinem steinernen Gefängnis befreien kann.
Bullzeye und Hardrock gehen bei dem Aikido-Meister Karma Tupjuk in die Lehre. Als Bad Rap und seine Raubsaurier sich die Kampftechniken des Meisters für ihre eigenen üblen Zwecke aneignen wollen, können Bullzeye und Hardrock zeigen, was sie gelernt haben.
Die Extreme Dinosaurs stoßen in einer Kohlemine auf einen Wer-Saurier. Eigentlich handelt es sich bei dem bemitleidenswerten Geschöpf um einen Minenarbeiter, der von einer seltsamen Kreatur angegriffen und in ein Monster verwandelt wurde. Um ihm seine normale Gestalt zurückzugeben, müssen T-Bone und seine Freunde zunächst einmal den Übeltäter finden, der das ganze Unheil ins Rollen gebracht hat.
Bullzeye ist ein treuer Kunde der Psycho-Hotline von Madame Woolenska. Er glaubt, dass sie ihn verhext hat. Als T-Bone, Spike und Stegz in Dr. Scarwells Hände fallen, fühlt sich Bullzeye schuldig. Erst als Madame Woolenska ihn von dem vermeintlichen Fluch befreit, kann Bullzeye seinen Freunden zu Hilfe eilen.
Die Raubsaurier geraten bei einem Gefecht mit den Extreme Dinosaurs in ein Gewächshaus, wo sie mit wachstumsfördernden Hormonen in Berührung kommen. Das hat zur Folge, dass Bad Rap, Haxx und Spittor zu Giganto-Sauriern werden. T-Bone, Bullzeye, Stegz und Spike müssen sich schleunigst etwas einfallen lassen, um die Raubsaurier wieder schrumpfen zu lassen.
Ein kleines Flugzeug ist in den Bergen notgelandet. An Bord befindet sich ein Wissenschaftler mit seiner neuesten Erfindung, einer Maschine, mit der man eine katastrophale Klimaveränderung auslösen kann. Die Extreme Dinosaurs wissen, dass sie das Flugzeug vor den Raubsauriern finden müssen, die mit Hilfe der Maschine das Klima aufheizen wollen.
Die Extreme Dinosaurs werden von einem außerirdischen Raumschiff gekidnappt und auf den Planeten Krat gebracht. Hier sollen sie auf Befehl der tyrannischen Königin Zarconda als Gladiatoren in der Kampfarena, dem Colossodome, antreten. Ihr kampferprobter Gegner ist der Champion der Königin, ein Saurier namens Ridge.
Auf einem Surfwettbewerb wollen die Raubsaurier die Extreme Dinosaurs in eine Falle zu locken. Ihr Plan ist folgender: Sobald T-Bone und seine Freunde im Wasser sind, löst Spittor eine gigantische Welle aus. Diese wird seine Feinde hinwegspülen. Die Extreme Dinosaurs haben alle Hände voll zu tun, Schlimmes zu verhindern.
T-Bone versucht, sich als Undercover-Agent, als der Kriminelle Alexander von Skullheim die Welt mit einer gestohlenen Geheimwaffe bedroht. T-Bone muss nicht nur in das Schloss des Bösewichts eindringen, sondern auch noch die Raubsaurier aus dem Feld schlagen, die Skullheims gefährliche Geheimwaffe für ihre Zwecke benutzen wollen.
Bei einem Besuch in Mexiko entdecken die Extreme Dinosaurs eine ultrascharfe Pfefferschote. Mit der würde Spike gerne einen Chili-Wettbewerb in Texas gewinnen. Was er nicht weiß ist, dass die Chilis genetisch verändert worden sind. Somit verwandelt sich jeder, der von ihnen isst, in einen lebenden Hochofen.
T-Bone leidet an Gedächtnisschwund, weil er mit Spittors Neuronenneutralisator in Berührung gekommen ist. Während er umherirrt, lernt T-Bone einen Jungen kennen. Dieser hält ihn für einen echten Bigfoot. T-Bone muss sein Gedächtnis schnell zurückgewinnen, um zu verhindern, dass Spittor seine Freunde mit dem Neuronenneutralisator ebenfalls zu willenlosen Geschöpfen macht.
Auf einer Sciencefiction-Tagung treffen die Extreme Dinosaurs einen Regisseur. Dieser ist der Schöpfer von Bullzeyes Lieblingsserie, in der ein Monster namens Zogwalla die Hauptrolle spielt. Wenig später wird Bullzeyes Traum, Zogwalla kennen zu lernen, zum Alptraum. Denn die Raubsaurier entführen das elektronische Monster und schicken es auf eine Zerstörungstour durch Los Angeles.
Die Extreme Dinosaurs bekommen es diesmal mit dem Großwildjäger John Rathbone zu tun, der in seinem Privatzoo die seltensten Tiere der Welt sammelt. Bevor sie sich versehen, sind auch T-Rex, Spike, Bullzeye und Stegz in Rathbones Menagerie gefangen. Zusammen mit den anderen Tieren planen sie den Ausbruch.
Nach der Auseinandersetzung mit den Raubsauriern sucht Bullzeye Unterschlupf in einer Höhle. Dort trifft er auf einen Jungen, der ihn für einen Drachen hält. Mit Hilfe seines neuen Freundes will Bullzeye die anderen Dinosaurier wiederfinden. Vielleicht gelingt es ihnen sogar, den neuesten Coup von Bad Rap und seinen Handlangern zu verhindern.
Zwei FBI-Agenten tauchen in Porks Dinosaurier-Museum auf. Sie untersuchen das geheimnisvolle Verschwinden der Passagiere eines Jumbojets. Unter den Verschollenen wird auch Pork vermutet. Die Extreme Dinosaurs glauben, dass Dr. Becky Scarwell hinter der ganzen Sache steckt. So machen sie mit den beiden Top-Agenten gemeinsame Sache, um diesen mysteriösen Fall aufzuklären.
Die Raubsaurier finden in Australien einen „sprechenden“ Dinosaurierknochen. Dieser soll für sie Verbindung mit einer anderen Dimension aufnehmen. Die Extreme Dinosaurs dagegen finden zusammen mit Chedra heraus, dass der Knochen in Wahrheit lediglich Radiosignale empfängt. Bullzeye nutzt die Gunst der Stunde, um als Argor Zardok zu den Raubsauriern zu sprechen und sie ein paar guten Taten ausüben zu lassen.
Der böse Dr. Monstromo lockt die Raubsaurier auf seine abgelegene Insel. Er hofft, mit Hilfe der DNA von Bad Rap, Spittor und Haxx eine Armee von gefährlichen Raubtieren erschaffen zu können. Als die Extreme Dinosaurs auf der Insel eintreffen, will Dr. Monstromo ihre Gene ebenfalls benutzen. Jetzt ist es an Hardrock, seine Freunde vor den Plänen des skrupellosen Wissenschaftlers zu bewahren.
Haxx wird zum Anführer der Raubsaurier. Denn er besitzt eine Maske, mit der er jeden, der ihn ansieht, in Stein verwandeln kann. Auf diese Weise lässt er auch Bad Rap zur Statue erstarren. T-Rex und seine Freunde müssen einen Weg finden, um ihm die geheimnisvolle Maske abzutrotzen. Sonst kann sie Haxx bald zu seiner steinernen Sammlung hinzufügen.
Bad Rap hat die Nase voll von Weihnachten und beschließt, die Polarkappen zum Schmelzen zu bringen. Auf diese Weise könnte er nicht nur das Klima verändern, sondern auch dem Weihnachtsmann den Garaus machen. Die Extreme Dinosaurs müssen Bad Rap stoppen, wenn Weihnachten nicht ein für allemal ins Wasser fallen soll.

Kommentare