The Border

The Border

Canada,

SerieDramaAction & Adventure

Schauplatz ist die kanadische Zoll- und Einwanderungsbehörde ICS (Immigration and Customs Security) in Toronto, die die Aktionen der kanadischen Grenzpolizei dirigiert. Dabei steht die permanente Terrorismus-Gefahr im Vordergrund: Wo ist die Grenze zwischen Sicherheit, Freiheit, Furcht und sozialer Gerechtigkeit? Unter Hochdruck muss das Team in einem Balanceakt Entscheidungen treffen und manchmal auch eigene persönliche Vorurteile überwinden.

Staffeln / Episoden3 / 38

Min.43

Start01/07/2008

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für The Border finden.

  • Schauspieler:James McGowan, Graham Abbey, Jonas Chernick, Mark Wilson, Jim Codrington, Catherine Disher, Grace Park

  • Regie:Peter Raymont

In einer verängstigten Welt, die durch die Geschehnisse von 9/11 paralysiert ist, kämpft an der Grenze in Toronto die kanadische Zoll- und Einwanderungsbehörde für die Sicherheit des Landes. Die Homeland Security Agentin Liz Carver ist neu bei der Elite-Einheit unter Mike Kessler. Jung, attraktiv und direkt. Für die charismatische Agentin Gray Jackson ist sie der ersehnte frische Wind in den Reihen der Truppe, Sprachexpertin Layla sieht in ihr eine harsche Konkurrentin.
Major Mike Kessler leitet die ICS, die kanadische Einwanderungs- und Zollbehörde. Als Kessler und sein Team den Terroristen Haddad am Flughafen von Toronto festnehmen, gerät auch der bislang unbescholtene Karim ins Visier der Ermittler. Vergebens beteuert er, nur zufällig mit Haddad ins Gespräch gekommen zu sein …
US-Einheiten haben einen Einsatz der ICS unter Leitung von Kessler gestört. Die ICS nimmt lediglich einen Albaner fest und sichert ein Paket mit einer halben Million US-Dollar. Die weitere Schmuggelware bleibt verschwunden. Lagarda und Gray sollen undercover gegen die Albaner ermitteln.
Als ein unidentifiziertes Flugzeug auf einer Landstraße in Quebec landet, kommt es zu einer Schießerei. Die Insassen sind Terroristen, die auf dem Weg von den USA in ein Drittland die Landung erzwungen haben und nun mit einem Bewacher als Geisel durch die Wälder streifen.
Als auf einem kanadischen Militärstützpunkt Waffen gestohlen werden, führt die Spur zu dem Belgier De Vos. Die Telefonnummer, die De Vos zuletzt wählte, gehört zu einer bekannten Soldatenkneipe. Dort ist auch Vennick Stammgast, der zum Zeitpunkt des Waffendiebstahls beurlaubt war. Vennick und dessen Kumpan Urquhart, ein ehemaliger Untergebener Kesslers, scheinen in den Fall verwickelt zu sein.
Bei einer Razzia in einem Nachtclub des Geschäftsmannes Pavel Makarov werden drei Tänzerinnen verhaftet. Doch am nächsten Tag verlangt Arbeitsministerin Suzanne Fleischer die sofortige Freilassung der Frauen und die Vernichtung aller Akten. Wieso hat die Arbeitsministerin ein Interesse an dem Fall?
Als die Agenten Gray und Layla den chinesischen Menschenschmuggler Lo Hok-Yin festnehmen wollen, meint Layla auf einem Handy eine Nachricht des CSIS-Chefs Mannering gehört zu haben, doch Mannering weist jede Verbindung zu dem Fall zurück.
Die britische Schauspielerin Amira reist anlässlich einer Konferenz zum Thema Kindersoldaten nach Toronto. Sie wird begleitet von Ali, einem sudanesischen Teenager, der mit einer Sondergenehmigung einreisen konnte. Als der Sudanese Suliman vorgibt, der leibliche Vater von Ali zu sein, der von Amira widerrechtlich adoptiert wurde, wird die ICS mit der Überprüfung seiner Aussagen beauftragt.
Während in Afghanistan zwei kanadische Soldaten von Taliban entführt wurden, wird in Toronto ein islamistischer Terroranschlag erwartet. Als ICS und CSIS gemeinsam ein Haus stürmen und drei gesuchte Islamisten festnehmen, entdecken die Einsatzkräfte eine verschleierte Frau und ihren Säugling in der Wohnung.
Die ICS erhält den Hinweis, dass sich an Bord eines Frachters blinde Passagiere befinden. Als sie der Sache nachgehen wollen, verweigert ihnen Kapitän McKay den Zutritt. Kurz darauf meldet sich ein Seemann bei der ICS. Er beteuert, dass McKay ein nigerianisches Ehepaar über Bord geworfen hat …
Die ICS und Bianca Lagarda vom US-Heimatschutzministerium bereiten sich auf den Besuch des kubanischen Wirtschaftsministers Parada in Toronto vor. Es besteht die Gefahr, dass der Exilkubaner Luis Martinez ein Attentat verüben könnte. Der entschiedene Gegner Castros und verurteilte Doppelmörder war in Miami auf Bewährung frei gekommen und soll nun auf dem Weg nach Kanada sein.
Plutonium aus US-Raketen soll in Kanada wiederaufbereitet werden. Ein geheimer Transport der Sprengköpfe wird von militanten Atomkraftgegnern an der Grenze gestoppt. Ein Demonstrant wird schwer verletzt, fünf kommen in Untersuchungshaft, darunter auch Mike Kesslers Tochter Zoe.
An der Grenze wird der verurteilte Pädophile Glen Burgess festgenommen, der beteuert, seine bevorstehende Thailand-Reise diene ausschließlich spirituellen Zwecken. Neben zahllosen von ihm selbst generierten kinderpornographischen Zeichnungen findet sich im Papierkorb seines Rechners die Mail eines gewissen Skinner mit dem Foto der seit 18 Monaten vermissten Katie im Anhang.
Bei einer Drogenrazzia in einem Restaurant meint Kessler, den kroatischen Kriegsverbrecher Vlatko Radman erkannt zu haben. Offiziellen Angaben zufolge starb Radman bereits vor einigen Monaten in Untersuchungshaft. Ministerin Fleischer enthüllt jedoch, dass Radman eine neue Identität in Kanada bekam und im Gegenzug gegen jemand anderen aussagen soll.