Die Schwestern des Bösen

 USA 1973

Sisters (1973)

Thriller 82 min.
7.00
film.at poster

Siamesische Schwestern, ein großes Küchenmesser und eine Hand, die mit Blut "Help" an die Fensterscheibe schreibt.

In der Hoffnung auf eine heiße Nacht folgt ein junger Mann dem Fotomodell Danielle Breton (Margot Kidder) nach Hause. Als er am Morgen in Danielles Appartement erwacht, wird er bestialisch ermordet. Die Journalistin Grace Collier (Jennifer Salt) beobachtet den Mord vom gegenüberliegenden Fenster aus, doch die alarmierte Polizei findet keine Spuren. Niemand will Grace glauben! Daraufhin spürt sie auf eigene Faust der mysteriösen Danielle nach. Die Fährte führt zum Fall eines siamesischen Zwillingspaars ...

Dass De Palma Recycling-Meister Nummer eins in Sachen Hitchcock sei, ist eine Feststellung, die den Tatsachen entspricht, den Nagel jedoch nicht auf den Kopf trifft. De Palma ist kein nüchterner Bastler. Vielmehr gilt seine Besessenheit einem Regisseur, der deswegen Meister aller Meister ist, weil er das Medium selbst als obsessionell und voyeuristisch begreift: als Sprache des angstvollen, begehrenden, verfallenden Blicks. Hitchcock bewundere er, so De Palma, weil er das Filmvokabular der Obsessionen entwickelt habe. Er selbst sehe seinen Ehrgeiz darin, pures Kino zu machen, in dem alles Wesentliche visuell evoziert werde. "Sisters" ist eine Hitchcock-Hommage mit bösen De-Palma-Spaßvogel-Zusätzen von Blutdurst und makaberstem Witz.

Details

Margot Kidder, Jennifer Salt, Charles Durning, Bill Finley, Dolph Sweet
Brian De Palma
Bernard Herrmann
Gregory Sandor
De Palma, Louisa Rose

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken