So weit die Füße tragen

D, 2001

Drama

Die Geschichte der Flucht aus einem sibirischen Kriegsgefangenenlager nach Deutschland.

Min.158

SO WEIT DIE FÜSSE TRAGEN erzählt die packende Flucht des deutschen Soldaten Clemens Forell aus dem sibirischen Kriegsgefangenenlager Kap Deschnew. Vor dem grandiosen Panorama der sibirischen Landschaft schlägt sich Forell durch die vielen Gefahren der Tundra bis nach Persien durch. Drei Jahre ist er unterwegs - auf Eisenbahnwaggons, mit dem Boot und meist zu Fuß. 14.208 Kilometer legt er zurück. Erst an Weihnachten 1952 kann er seine Familie wiedersehen, die er acht Jahre zuvor für einen schon verlorenen Krieg verlassen musste...

SO WEIT DIE FÜSSE TRAGEN lotet psychisch wie physisch die Grenzen menschlicher Existenz aus. Die Liebe zu seiner Familie, allen voran zu seiner Frau und seinen beiden Kindern und die Sehnsucht nach seiner Heimat sind der Motor des Clemens Forell, an diesen Grenzen nicht zu zerbrechen. Mehrere haben die Flucht vom Ostkap Sibiriens versucht - nur dieser Eine hat es geschafft.

  • Schauspieler:Bernhard Bettermann, Irina Pantaeva, Michael Mendl

  • Regie:Hardy Martins

  • Autor:Bastian Clevé. Hardy Martins, Bernd Schwamm

  • Verleih:Einhorn Film

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.