Spur der Steine

 DDR 1966
Drama, Literaturverfilmung 140 min.
7.80
Spur der Steine

Die Verfilmung des Romans von Erik Neutsch geriet nicht nach dem Geschmack derdamaligen Kulturpolitik.

Eine Großbaustelle in den 60er-Jahren. Als Werner Horrath seinen Dienst als neuer Sekretär in Schkona mit der Ingenieurin Kati Klee antritt, stoßen sie vorerst auf den Widerstand des Brigadeführers Hannes Balla, den ungekrönten König der Baustelle. In seiner Brigade stimmen Leistung und Prämien, weil er sich nicht an die Planwirtschaft hält. Was die Bauleitung vermasselt, rückt er auf seine anarchistische Weise wieder ins Lot. Horrath und Kati suchen die Zusammenarbeit mit ihm, was möglich scheint, doch beide Männer lieben Kati ...

Details

Manfred Krug, Krystyna Stypulkowska, Eberhard Esche, Johannes Wieke u.a.
Frank Beyer
Wolfram Heicking, Joachim Werzlau
Günter Marczinkowsky
Frank Beyer, Karl Georg Egel

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken