Hollywood-Star George Clooney wurde schon einmal echt mies beschenkt

© REUTERS/Lucy Nicholson

Stars
10/14/2021

George Clooney gibt zu: "Habe Batman versaut"

George Clooney als DC-Charakter klingt zwar vielversprechend, war in der Umsetzung aber eher mangelhaft.

von Lana Schneider

Die Abneigung gegen seine Rolle als Batman dürfte bei George Clooney wirklich groß sein: Erst kürzlich erklärte er, dass er seiner Ehefrau Amal nicht erlauben würde, "Batman & Robin" (1997) mit ihm als DC-Hauptcharakter zu sehen. 

"Bei manchen Filmen denke ich mir einfach: 'Ich will, dass meine Frau noch Respekt vor mir hat'", so der Hollywoodstar. Jetzt legte er nach und verriet: Er findet seine Performance in dem Film einfach schlecht.

"Hab's versaut"

Wie "People" berichtet, sprach Clooney bei einem Screening seines neuen Filmprojekts "The Tender Bar" über seine Zeit als Batman.

"Ich habe einen Superheldenfilm gemacht und habe es so krass versaut, dass sie mich nicht mehr ans Set lassen", so der 60-Jährige über sein Mitwirken in dem Blockbuster. Zumindest hat der Oscar-Preisträger andere Rollen, in denen er glänzen konnte.

Von seiner Darbietung als Batman kann man sich im Trailer ein eigenes Bild machen: 

Außerdem ist "Batman & Robin" auf Amazon Prime Video ansehen. Hier geht's direkt zum Film.

 

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Amazon führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.