© ORF/© 2017 Marvel Studios/Jasin Boland

Stars
07/12/2021

Taika Waititi: "Thor: Love and Thunder" wird der "verrückteste Film"

Der "Thor: Love and Thunder"-Regisseur Taika Waititi kündigte verrückte Zeiten im Marvel-Universum mit Chris Hemsworth an.

von Lana Schneider

Der vierte Film über den Marvel-Helden Thor wird bereits von Fans herbeigesehnt – erst im Mai 2022 soll er in die Kinos kommen. 

Doch wie "Thor: Love and Thunder"-Regisseur Taika Waititi gegenüber "Empire" bestätigte, sind die Dreharbeiten zur Marvel-Fortsetzung bereits beendet – und die Fans erwartet ein fulminantes, verrücktes Action-Spektakel.

"Der verrückteste Film, den ich je gemacht habe"

Waititi führte bereits bei "Thor: Tag der Entscheidung" (2017) Regie, verspricht jedoch, dass "Thor 4" völlig anders und unerwartet sein wird: " Es wird verrückter. Ich sage euch, was anders sein wird: Es wird viel emotionaler. Und hat viel mehr Liebe und sehr viel mehr Donner." Es sei schlichtweg der "verrückteste Film", den Waititi "je gemacht" habe.

"Wenn man alle Elemente des Films betrachtet, macht das eigentlich keinen Sinn. Es ist fast so, als sollte man das gar nicht machen. (...) Ich meine, man sollte danach nicht mehr (als Regisseur, Anm.) arbeiten dürfen. Vielleicht werde ich das danach auch nicht mehr", fügte er hinzu.

Was da wohl auf das Publikum zukommen mag, erfährt man vermutlich erst beim österreichischen Kinostart von "Thor: Love And Thunder" am 6. Mai 2022. Teil der Besetzung sind: Chris Hemsworth, Natalie Portman, Chris Pratt, Christian Bale, Russell Crowe, Matt Damon und Dave Bautista.

Diese Marvel-Filme erwarten uns 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.