Tom Holland schlüpft wieder in das Spinnenkostüm

© APA - Austria Presse Agentur

Stars
12/06/2021

Tom-Holland-Anekdote: Hässlich genug für Spider-Man?

Kurz vor der Entscheidung, ob Holland die Spider-Man-Rolle erhält, hat ein Chauffeur eine seltsame Bemerkung gemacht.

von Franco Schedl

Auf seiner Werbe-Tour für das neue Spidey-Abenteuer "Spider-Man: No Way Home" schaute Tom Holland gemeinsam mit Zendaya auch bei der "Graham Norton Show" vorbei und hatte eine witzige Geschichte über seine ersten Auditions für die Rolle zu erzählen.

Zu direkter Chauffeur

Nach etwa siebenmaligem Vorsprechen war der aufstrebende Star im Auto zu seiner letzten Audition unterwegs, und dem Fahrer lag eine denkwürdige Bemerkung auf der Zunge: "Junge, ich bin überzeugt, dass du die Rolle bekommst."

Als Holland daraufhin erfreut reagierte, aber wissen wollte, warum der Mann diese Überzeugung hatte, rückte der mit einer nicht gerade schmeichelhaften Erklärung heraus: "Der Bursche, den ich vorhin zur Audition gefahren habe, war einfach viel zu gutaussehend."

Hört euch an, wie Tom Holland selbst diese Anekdote erzählt:  

Immerhin versteht er es, die Pointen richtig zu setzen, da er ein begabter Schauspieler ist. Es kann ja nicht jeder ein Sunnyboy und Hollywood-Schönling sein, würde der Chauffeur jetzt hinzufügen.

Erneute Begegnung

Nachdem er die Rollen-Zusage erhalten hatte, begegnete Holland demselben Mann übrigens noch einmal und der meine sofort: "Ich hab's dir ja gesagt". Der Schauspieler konnte gerade noch die Frage unterdrücken: "Was genau meinen Sie denn damit: Dass ich die Rolle bekommen werde oder dass ich hässlich bin?"

"Spider-Man: No Way Home" startet voraussichtlich am 15. Dezember in unseren Kinos, falls der Lockdown bis dahin beendet ist.

Diese Marvel-Filme erwarten uns 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.