Stephanie Daley

 USA 2006
Drama 92 min.
film.at poster

Stephanie Daley ist knapp 16, als sie beschuldigt wird, ihr Kind getötet zu haben. Obwohl sie ihre Unschuld beteuert - sie erklärt, sie habe nicht gewusst, dass sie schwanger sei, und habe das Kind tot geboren -, wird eine Untersuchung eingeleitet. Lydie Crane, eine auf Verbrechen spezialisierte Psychologin, wird beauftragt herauszufinden, was sich hinter dem hartnäckigen Leugnen der jungen Frau verbirgt. Lydie, nach einer Fehlgeburt wieder schwanger, wird dabei mit ihren eigenen Ängsten konfrontiert. Angesichts ihrer Beziehungsprobleme sowie der wachsenden Furcht, ihr ungeborenes Kind zu verlieren, ist sie überzeugt, dass erst, wenn sich das Rätsel um die junge Frau gelöst hat, auch ihr eigenes Leben, ihre eigene Mutterschaft zur Ruhe kommen werden. Die Begegnung führt dazu, dass beide Frauen sich ihren Problemen stellen. Hochkarätig besetzt mit Tilda Swinton, Timothy Hutton sowie der brillanten Amber Tamblyn in der Titelrolle, handelt Stephanie Daley von zwei Menschen, die von den Ereignissen überrollt werden. Regisseurin Hilary Brougher arbeitete mit natürlichem Licht, das die Gefühlswelt der Figuren reflektiert und die Angstzustände nachvollziehbar macht. Die menschliche Erfahrung hat Vorrang gegenüber der kriminalistischen Fallaufklärung: Die Regisseurin versuchte, das Schwangersein als das ebenso banale wie komplexe Phänomen, das es ist, wiederzugeben - ein Phänomen, das zu einem Prüfstein für die Psyche und auch die Physis der Betroffenen wird.

(Text: Viennale 2006)

Details

Tilda Swinton, Amber Tamblyn, Timothy Hutton, Denis O'Hare, Melissa Leo
Hilary Brougher
David Mansfield
David Morrison
Hilary Brougher

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken